Japan-Tag Düsseldorf/NRW
Foto: obs/Düsseldorf Tourismus GmbH

Der beliebte Japan-Tag in Düsseldorf mit seinem großen Feuerwerk über dem Rhein fällt wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr erneut aus.

Die Veranstalter planen aber ein dezentrales Ersatzprogramm, wie Düsseldorf Tourismus am Samstag mitteilte. In diesem Jahr feiern die Landeshauptstadt, das Land Nordrhein-Westfalen und die japanische Gemeinde 160 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Japan und Deutschland.

>> Festivals, Messen und Events in Düsseldorf und NRW: Was bleibt übrig? <<

Zuletzt fand der Japan-Tag 2019 mit rund 600.000 Menschen statt. Bereits vergangenes Jahr mussten die Organisatoren das Fest aufgrund der Pandemie absagen. In diesem Jahr sind nun „Japan-Tage“ geplant, die im Mai beginnen sollen. Die Veranstalter prüfen, ob sich das beliebte Feuerwerk im Herbst nachholen lässt.

>> Düsseldorf: Corona aktuell – Infizierte, Tote, Inzidenz <<

Ausstellungen, Konzerte und Filmvorführungen sollen unter besonderen Schutzauflagen räumlich entzerrt, teilweise virtuell abgehalten und über mehrere Monate verteilt werden. Für den 7. und 8. August ist die Anime- und Japan-Convention Dokomi geplant.

Quelle: dpa