Impfzentrum Düsseldorf Februar 2021
Foto: Federico Gambarini/dpa

Das Düsseldorfer Impfzentrum weitet sein Impfangebot aus und ermöglicht Kindern ab dem 12. Lebensjahr eine Impfung gegen das Coronavirus. Zudem gibt es geänderte Öffnungszeiten.

Allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, da die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut eine generelle Impfung aller Kinder ab dem 12. Lebensjahr zurzeit nicht befürwortet. Die STIKO empfiehlt ausdrücklich, nur die Kinder zu impfen, die einem besonderen Risiko ausgesetzt sind.

Hier stehen vor allem Mädchen und Jungen im Vordergrund, die eine bestimmte Vorerkrankung haben. Auf der Liste der Vorerkrankungen steht beispielsweise: Trisomie 21, Diabetes mellitus, relevante Immunsuppression und angeborene zyanotische Herzfehler sowie schwere Herzinsuffizienz oder chronische Erkrankungen wie Niereninsuffizienz.

>> Corona-Impfzentrum Düsseldorf: Terminvereinbarung, Anfahrt, Parken – alle Infos <<

Aber auch die 12- bis 15-Jährigen, die im Umfeld von gefährdeten Menschen, die sich selbst nicht schützen können, leben, kommen für eine Schutzimpfung mit dem Vakzin der Firma Biontech infrage. Sollten bereits ältere Kinder und Jugendliche unter einem arbeitsbedingten erhöhten Expositionsrisiko stehen, kann auch hier eine Impfung gegebenenfalls erfolgen.

Düsseldorf: „Woche des Impfens“ – Corona-Impfungen ohne Termin

Im Rahmen der Woche des Impfens, die Landesgesundheitsminsiter Karl-Josef Laumann ausgerufen hat, muss vor einem Besuch keine zwingende Terminvergabe erfolgen. Hier müssen lediglich ein Impfpass sowie die Ausweisdokumente des Kindes und der Eltern bereitgehalten werden.

>> Düsseldorf: Wieder mehr Erstimpfungen im Impfzentrum möglich <<

Bei einer individuellen Risiko- und Nutzenabwägung und nach vorherigem individuellem und ausführlichem Aufklärungsgespräch durch das erfahrene ärztliche Fachpersonal sowie Zustimmung der Eltern und des Kindes wird eine Impfung mit BionTech durchgeführt. Da diese STIKO-Empfehlung nicht neu ist, ist das auch keine neue Vorgehensweise für das Düsseldorfer Impfzentrum, allerdings wird zur Abbildung der hohen Aufklärungs- und Abstimmungsanforderungen, soweit möglich, ein Kinderarzt/eine Kinderärztin im Impfzentrum anwesend sein, um solche Impfungen durchzuführen.

Impfzentrum Düsseldorf: Geänderte Öffnungszeiten

Das Impfzentrum Düsseldorf passt für die nächsten beiden Wochen (KW30 und KW31) die Öffnungszeiten an. In den genannten Wochen, also vom 26. Juli bis zum 8. August, ist das Impfzentrum mittwochs, freitags und sonntags jeweils von 12 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

>> „Woche des Impfens“ in Düsseldorf: Corona-Impfungen ohne Termin an mehreren Standorten <<

Ergänzend können die Pop-up-Impfstellen im Atrium am Hauptbahnhof sowie im U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr aufgesucht werden – alles ohne Termin.