Polizei Unfall Blaulicht
Foto: Shutterstock/David M. Skiba

Heftiger Unfall in Neuss (NRW)! Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos am späten Samstagnachmittag sind vier Menschen schwer verletzt worden – darunter auch ein Baby.

Ein 37-Jähriger sei mit seinem Auto aus unbekannten Gründen in den Gegenverkehr geraten und dort in einen anderen Wagen geprallt, teilte die Polizei mit. In dem entgegenkommenden Wagen saßen ein 33-Jähriger, eine 31-Jährige und ihr zehn Monate altes Kind.

>> Drei Jugendliche von S-Bahn überrollt – zwei Tote, eine Schwerverletzte <<

Alle wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Auch er wurde am Samstagnachmittag schwer verletzt.

Die L 380 musste für die Dauer der Unfallaufnahme etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden, der Verkehr wurde abgeleitet.

>> Junger Mann rast mit Auto in den Gegenverkehr – Polizei findet Bierflaschen <<

Quelle: dpa