Foto: Shreek / Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Shreek / Shutterstock.com (Symbolbild)

Bei einem Arbeitsunfall in Herford ist am Mittwoch ein Mann aus Paderborn ums Leben gekommen.

Der 39-Jährige ist nach Angaben der Polizei in einem Fahrstuhlschacht eingeklemmt worden. Der Monteur war bereits tot, als die Rettungskräfte eintrafen. Laut den ersten Ermittlungen war der Mann auf das Dach des Fahrstuhls in einem Neubau geklettert.

Warum sich der Lift dann in Bewegung setzte und nicht gestoppt werden konnte, muss jetzt nach Angaben eines Polizeisprechers von einem Gutachter geklärt werden. Auch der Arbeitsschutz der Bezirksregierung Detmold hat Ermittlungen aufgenommen. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um die geschockten Kollegen.

>> Auto rast auf Supermarkt-Parkplatz in Passanten – eine Tote, ein Schwerverletzter <<

Quelle: dpa