Erstes Ferienwochenende der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen
Foto: Henning Kaiser/dpa

Vor Beginn der Sommerferien ist es am Flughafen Düsseldorf am Freitag zu Problemen bei der Abfertigung gekommen.

Nach Auskunft eines Sprechers war eine Fluggesellschaft am Nachmittag mit Flügen in die Türkei betroffen. Es habe lange Warteschlangen gegeben. „Die Abfertigung liegt allein in der Zuständigkeit der Airline und ihres Dienstleisters“, teilte der Flughafen mit. Flughafenpersonal habe den Prozess koordiniert und geholfen.

Es sei Wasser an die wartenden Passagiere verteilt worden. Die geplanten Abflugzeiten seien zunächst um rund zwei Stunden nach hinten verschoben worden. Am späten Abend wurde einigen Passagieren dann mitgeteilt, dass keine Maschine mehr in die Türkei rausgehen wird. Einige Urlauber mussten die Nacht im Hotel verbringen.

Ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte einen Einsatz. Nach Auskunft des Flughafens haben die Beamten die Fluggesellschaft beim Check-in unterstützt, um die Situation zu entspannen. Auch etwa 40 Beamte einer Einsatzhundertschaft der Düsseldorfer Polizei waren vor Ort.

>> Düsseldorf: Mann stiehlt schlafendem Passagier am Flughafen die Schuhe <<

Nach Auskunft des Polizeipräsidiums beruhigten die Einsatzkräfte außerhalb des Sicherheitsbereichs die Situation. „Es war schlicht sehr voll. Mehr ist aber nicht passiert“, sagte die Leitstelle der Deutschen Presse-Agentur.

In Nordrhein-Westfalen war am Freitag der letzte Schultag vor den Sommerferien.

>> Düsseldorf: Rheinalleetunnel zwei Tage voll gesperrt <<

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)