Laster überfährt Kind auf Zebrastreifen Erftstadt
Foto: Alexander Franz/Erftkreis-News/dpa

Ein Lastwagen hat in Erftstadt (NRW) ein Kind auf einem Zebrastreifen überrollt und tödlich verletzt. Die Elfjährige sei am Donnerstag noch an der Unfallstelle gestorben, teilte die Polizei am Abend mit.

Auch ein Notarzt, der mit dem Hubschrauber kam, konnte dem Mädchen nicht mehr helfen. Zeugenaussagen zufolge hatte das Kind den Zebrastreifen betreten, als sich der Verkehr in beide Richtungen gestaut haben soll. Dennoch wurde die Elfjährige vom Lastwagen erfasst. Der 32-jährige Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei stellte vorsorglich sein Mobiltelefon als Beweismittel sicher.

>> Was ist das denn? Zebrastreifen sorgt für Irritationen <<

Notfallseelsorger kümmerten sich am Ort des Unfalls um die Eltern und um Augenzeugen. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei seien von den Psychologen betreut worden, hieß es in der Mitteilung.

>> Fotos: Erftstadt in Trümmern! Autobahn stürzt in die Erft <<

Quelle: dpa