Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

Die Polizei hat in Duisburg eine Weihnachts- und Geburtstagsfeier mit zwei Dutzend Erwachsenen und Kindern aufgelöst.

>> Fünf Organisatoren von illegalen Partys festgenommen – Bußgeld für 93 Gäste <<

Im Wohnzimmer des Gastgebers seien 11 Erwachsene und 14 Kinder aus 5 Haushalten bei lauter Musik dabei gewesen, teilten die Beamten am Montag mit. Als die wegen Lärmbelästigung gerufenen Polizisten dem alkoholisierten 40-Jährigen erklärt hätten, dass ein solches Fest derzeit verboten sei, habe dieser zunehmend aggressiv reagiert. Er kam in Gewahrsam.

>> Verbotene Corona-Party mit 40 Gästen aufgelöst – Haus extra angemietet <<

Ein 48-jähriger Bekannter, der versucht haben soll, die Polizisten bei dem Einsatz am 1. Weihnachtstag zu treten, musste zudem die Nacht in einer Zelle verbringen. Die Beamten schrieben Strafanzeigen. Die feiernde Gesellschaft erhielt zudem Anzeigen wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung.

>> Impfstart in NRW: 9500 Menschen wurden am Sonntag geimpft <<

Quelle: dpa