Duisburg Masurensee
Foto: Roberto Pfeil/dpa

Eine illegale Party mit etlichen Gästen hat die Polizei am Masurensee im Duisburger Süden am Samstag bei einem größeren Einsatz aufgelöst.

Die Beamten verteilten insgesamt 40 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten und sprachen Platzverweise aus, wie eine Sprecherin am Sonntag mitteilte. Dann wurde die Party aufgelöst.

>> Angst vor Corona: Post stellt in Duisburger Sackgasse seit Wochen nicht mehr zu <<

Die Verstöße lagen den Angaben nach im Bereich von fehlendem Schutz vor dem Coronavirus. Viele Beteiligten hätten keine Masken getragen und den Mindestabstand unterschritten, hieß es. Zuerst hatte die „WAZ“ berichtet.

Quelle: dpa