Impfzentrum Düsseldorf
Foto: Federico Gambarini/dpa

Nachdem in den vergangenen Wochen nur wenig Impfstoff für Erstimpfungen bereitgestellt wurde, kann das Impfzentrum Düsseldorf nun wieder mehr Impfungen für bisher noch nicht Geimpfte anbieten.

So steht in dieser Woche Impfstoff für rund 5.000 Erstimpfungen zur Verfügung, in der nächsten Woche werden etwa 8.400 Erstimpfungen möglich sein. Die Terminvereinbarung läuft über die Kassenärztliche Vereinigung (KV).

>> Corona-Impfzentrum Düsseldorf: Terminvereinbarung, Anfahrt, Parken – alle Infos <<

Darüber hinaus dürfen mit dem aktuellen Impferlass verfügbare Impfdosen auch für Verimpfungen vor Ort angeboten werden. Für Düsseldorf bedeutet das einmalig bis zu 2.200 mögliche Verimpfungen.

Aktuell werden die Impfstoffbedarfe derjenigen Arztpraxen abgefragt, die für das Modellprojekt zur Impfung in Sozialräumen mit besonderem Handlungsbedarf bereits ausgesucht wurden. Ziel dabei ist es, die Personengruppe zu erreichen, die aufgrund von Vorerkrankungen einen Anspruch auf Höherpriorisierung gehabt hätte, diesen aber nicht geltend gemacht hat.

Dabei wird davon ausgegangen, dass diese Personengruppe aufgrund der Vorerkrankungen in Kontakt zu Hausärzten steht. Geplant ist, den Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson einzusetzen, da dieser nur einmal geimpft werden muss.

>> NRW: Termine in Impfzentren seit 26. Juni für alle Erwachsenen freigegeben <<