Garden by KYTO in Düsseldorf
Foto: Garden by KYTO

Regional und nachhaltig: Das hat sich das neu eröffnete Eiscafé „Garden by Kyto“ im Immermannhof – dem „Tor“ vom Hauptbahnhof zur Innenstadt – auf die Fahne geschrieben.

In den Räumlichkeiten war vorher eine italienische Eisdiele zu Hause, der Umbau begann im November 2020. Rund 100 Quadratmeter Fläche, helle Farben und eine moderne, umweltfreundliche Einrichtung machen die Location aus: Die Holztische aus Seekiefer hat eine deutsche Tischlerei gefertigt, die Lampen sind aus recyceltem Kunststoff.

Garden by KYTO in Düsseldorf
Foto: Garden by KYTO

Leckere Bowls und frisches Eis mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Wie beim Vorgänger gibt es im „Garden by Kyto“ leckeres Eis, aber ohne Industriezucker, Konservierungs- und Farbstoffe. Außerdem bietet das Café verschiedene Fruit- und Salad-Bowls sowie Sandwiches an, allesamt werden mit Zutaten regionaler Zulieferer zubereitet.

Fans des schwarzen Wachmachers dürfen sich freuen, denn das Anfang 2020 ebenfalls im Immermannhof eröffnete „Kyto Coffee“ versorgt auch das „Garden by Kyto“ mit selbst gerösteten Kaffee-Spezialitäten. Beide Cafés gehören demselben Besitzer.

Garden by KYTO in Düsseldorf
Foto: Garden by KYTO

Das Thema „Nachhaltigkeit“ beschäftigt aktuell den Großteil der Branche, nur wenige schwarze Schafe nutzen den Slogan als reine PR-Plattform. Und so setzen die meisten Gastrobetriebe aus purer Überzeugung auf Konzepte, die regionalen Zulieferern stets den Vorrang gewähren: Die Lieferwege werden kürzer, die Ware frischer – das kommt auch bei den Kunden gut an. Und so blickt Marketing-Chef Yusuf Evli von der Kyto Coffee & Deli GmbH postiv in die Zukunft: „Wir glauben an unser nachhaltiges Konzept und hoffen, dass sich die Gäste im Garden by Kyto wohlfühlen.“

Garden by KYTO in Düsseldorf
Foto: Garden by KYTO

Unsere Empfehlung: Schaut mal im „Garden by Kyto“ vorbei! Gönnt euch bei schönem Wetter frische Eissorten wie „Waldfrucht“ oder „Pistazie“ – aktuell aufgrund der Corona-Pandemie natürlich nur „to go“. Wer lieber Obst oder Salat mag, der sollte zu den mit frischen Zutaten bestückten Bowls greifen. Auch diese lassen sich prima unterwegs verzehren. Das „Garden by Kyto“ hat die ganze Woche geöffnet.

>> Düsseldorf: Tipps für Eis und Kaffee „to go“ <<

>> Spaziergänge in Düsseldorf: Das sind die schönsten Strecken <<

Quelle: mit Agenturmaterial