Corona Test Testzentrum
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Nach einer nicht genehmigten Party in einer Essener Diskothek mit knapp 400 Menschen ist ein Gast positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Knapp die Hälfte der Feiernden kam bei der Party aus Essen (NRW), weitere waren aus anderen Ruhrgebietsstädten, Niedersachsen oder dem Rheinland angereist, sagte eine Stadtsprecherin am Mittwoch.

Gesundheitsämter der jeweiligen Städte seien momentan dabei, die Gäste zu kontaktieren und eventuell in Quarantäne zu schicken – sofern sie noch nicht vollständig geimpft oder genesen sind. In Essen betreffe das bislang über 40 Menschen, sagte die Sprecherin. Man habe aber noch nicht jeden erreichen können.

>> Festival in Utrecht wird Superspreader-Event – 1000 Besucher infiziert <<

Bei der Feier in dem Club in der Essener Innenstadt hätten zwar alle Teilnehmer einen negativen Test zeigen müssen – allerdings lag den Angaben der Stadt zufolge im Vorfeld kein Hygienekonzept vor, das für solche Veranstaltungen benötigt werde.

Das Ordnungsamt prüfe nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Betreiber. Bereits nach der Feier habe es mehrere Verdachtsfälle auf eine Corona-Infektion gegeben, am Mittwoch fiel ein PCR-Test bei einem Gast positiv aus.

>> Niederlande: Corona-Ausbruch nach Cluberöffnung in Enschede – 165 Infizierte <<

Der Betreiber hatte die Diskothek am Freitag wieder geöffnet, nachdem in NRW eine entschärfte Corona-Schutzverordnung in Kraft getreten war. In Städten mit der „Inzidenzstufe Null“ dürfen demnach zum Beispiel wieder Diskobesuche, Sportveranstaltungen oder Volksfeste stattfinden.

>> Niederlande: Corona-Zahlen zu hoch! Clubs müssen wieder schließen <<

Quelle: dpa