Paketbote Post
Foto: Shutterstock/giggsy25

Mit seinem 15 Jahre alten Neffen am Steuer hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen einen Paketzusteller gestoppt. Dessen Erklärung ist zwar einleuchtend – verboten, ist es aber dennoch.

Den Beamten zufolge hatte der 33-Jährige bei der Kontrolle in Burbach bei Siegen die ungewöhnliche Arbeitsteilung wie folgt begründet: Er könne die Pakete so schneller ausliefern.

>> Weil Busfahrer ihn stehen ließ: 14-Jähriger transportiert Weihnachtsbaum in Sportwagen zur Schule <<

Den privaten Zusteller und seinen Neffen erwartet nun ein Strafverfahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eigentlich hätten die Beamten den Wagen am Donnerstagnachmittag gestoppt, weil das Kennzeichen stark verschmutzt gewesen sei. Blöd gelaufen!

Quelle: dpa