Foto: dpa
Foto: dpa

Bei einem Streit in einer Wohnung in Bochum ist am Dienstagabend ein Mann gewaltsam ums Leben gekommen. Der 28-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch gemeinsam mitteilten.

Vorläufig festgenommen wurde noch am Tatort ein tatverdächtiger 19-Jähriger. „Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei von vorausgegangenen Kampfhandlungen aus“, heißt es in der Mitteilung.

>> Brand in Voerde: Feuerwehr findet toten Mann in Wohnung <<

Ein Notarzt habe nach Auffinden vergeblich versucht, das Opfer noch zu reanimieren. Eine Mordkommission der Bochumer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hintergründe des Streits in dem Mehrfamilienhaus sind noch offen.

Quelle: dpa