Polizei Unfall Blaulicht
Foto: Shutterstock/David M. Skiba

Ein 36-jähriger Vater und sein elfjähriger Sohn sind auf der Autobahn 2 bei Bielefeld mit dem Auto gegen eine Brücke geprallt und gestorben.

Nach ersten Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass der Mann mit Absicht gegen die Überführung gefahren ist, teilte die Polizei am Samstag mit.

>> Illegales Autorennen in Dortmund: 21-Jähriger hat zweijähriges Kind an Bord <<

Am Freitagabend war das Auto des 36-Jährigen von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Autobahnbrücke geprallt und auf dem Dach liegen geblieben. Vater und Sohn erlitten dabei schwere Verletzungen.

Der 36-Jährige wurde noch am Unfallort reanimiert, jedoch ohne Erfolg. Der elfjährige Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er aufgrund seiner schweren Verletzungen. Da die Polizei von einem Suizid ausgeht, wird nun in einem Tötungsfall ermittelt.

Quelle: dpa