Polizei Unfall Blaulicht
Foto: Carsten Rehder/dpa

Die Autobahn 565 bei Bonn ist in der Nacht zu Donnerstag wegen eines Unfalls mit drei Autos zeitweise in Richtung Norden gesperrt gewesen. Vier Menschen wurden leicht verletzt.

Laut Polizei war ein Auto auf Höhe der Ausfahrt Hardtberg vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Dann sei das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Ein nachfolgendes Auto sei mit dem Unfallauto zusammengestoßen.

>> Zwei Tote bei schwerem Unfall mit fünf Lkws <<

Die Fahrerin des zweiten Wagens sowie die drei Insassen des ersten Autos wurden laut Polizei leicht verletzt. Ein drittes Auto sei zudem über Trümmerteile gefahren. In Fahrtrichtung Bonn sei ein rund zwei Kilometer langer Stau entstanden. Nach rund zwei Stunden wurde eine Fahrspur wieder freigegeben.

Quelle: dpa