Night of Light 2021 Düsseldorf Rheinturm
Foto: Henning Kaiser/dpa

Mit dem Musical Dome in Köln und dem Capitol Theater Düsseldorf schlossen sich zwei der größten Theater NRWs auch in diesem Jahr wieder der Aktion des Bündis #AlarmstufeRot an. Bei beiden Locations waren die Türen aufgrund der Corona-Pandemie lange geschlossen, der Lockdown dauerte über ein Jahr. Solidarität mit der Veranstaltungsbranche zeigte auch die Messe Düsseldorf, die ebenfalls im roten Licht strahlte.

>> Düsseldorf – Corona aktuell: 7 Tage Inzidenz – die Zahlen von heute <<

Mit den neuesten Öffnungsschritten ist jedoch ein Ende der ausweglosen Situation in Sicht. „Für uns ist das rote Licht in diesem Jahr ganz klar auch ein Zeichen der Hoffnung. Die Kultur musste von Anfang an lauter um Hilfe rufen als viele andere von der Pandemie betroffene Bereiche“, erklärte Theaterleiter Henning Pillekamp mit Blick auf die Aktion. „Als wir im letzten Jahr bei der ersten Night of Light mitgemacht haben, gab es für uns weder Unterstützung noch Öffnungsperspektiven – heute sind wir optimistischer.“

>> Düsseldorfer Clubs & Bars: „Neuer Stufenplan ist ein Licht am Ende des Tunnels“ <<

Beide Theater arbeiten inzwischen konkret auf eine Wiedereröffnung hin und sprechen mit Veranstaltern über aktuelle Buchungen. Erste Termine können bereits im Sommer stattfinden. Ab Herbst dann vielleicht auch eine Rückkehr zum regulären Spielbetrieb mit internationalen Tourproduktionen und Gastspielen sowie exklusiven Events.

Ein Zeichen der Solidarität mit der Kultur- und Veranstaltungsbranche

„Wir wissen es sehr zu schätzen, dass wir wieder zuversichtlicher in die Zukunft schauen können. Umso erschreckender ist es, dass das noch längst nicht für alle Akteure der Veranstaltungsbranche gilt und wir ein Jahr später immer noch eine Protestaktion brauchen, um auf diese Situation aufmerksam zu machen. Für uns ist es daher keine Frage, dass wir uns auch aus Solidarität mit den anderen Betroffenen wieder anschließen“, erklärte Henning Pillekamp die Teilnahme an der „Night of Light“ mit Blick auf die Betriebe und Künstler, die immer noch keine ausreichenden Hilfen erhalten und kaum Perspektiven für einen Neustart haben.

Im Musical Dome und im Capitol Theater startete die Night of Light am 22. Juni ab 22 Uhr, zahlreiche weitere Eventlocations, Messehallen und Sehenswürdigkeiten in NRW wie in ganz Deutschland waren ebenfalls bei Einbruch der Dunkelheit wieder dabei.

Rheinturm wurde bei der Night of Light rot angestrahlt

Auch der Düsseldorfer Fernsehturm wurde aus Solidarität Dienstagabend illuminiert. Zusätzlich gab es zum Thema eine Laserbespielung des Rheinturms: Die Beleuchtung im Medienhafen war zwischen 22.45 Uhr und 1 Uhr zu sehen.

Mehr zu der Aktion #AlarmstufeRot findet ihr hier sowie unter dem Hashtag #AlleLichtMachen.

>> Public Viewing zur EM 2021 in Düsseldorf: Hier könnt ihr die Partien trotz Corona sehen <<

>> Düsseldorf: Kult-Restaurant Les Halles öffnet am 1. Juli <<