Blumen, Schmuck oder ein Herz auf der Haut?

Tipps für den Valentinstag am 14. Februar

Blumen, Schmuck oder ein Herz auf der Haut?: Tipps für den Valentinstag am 14. Februar Blumen, Schmuck oder ein Herz auf der Haut?: Tipps für den Valentinstag am 14. Februar Foto: Bodo Marks/dpa
Von |

Blumen sind am Valentinstag immer gut. Aber mit anderen Aktionen kann die Liebe auch bewiesen werden. Hier einige Tipps.

Romantischer Spaziergang durch Schlosspark

Hand in Hand gehen, sich ab und zu verliebt in die Augen blicken, dabei sich von der frischen Luft mal durchpusten lassen: Ein Spaziergang zu zweit ist im Alltag selten genug. Zum Valentinstag eignet sich für so einen Fußmarsch zum Beispiel der Park von Schloss Benrath.

Die Komposition des historischen Gartens, seine Neugestaltung und die denkmalgerechte Rekonstruktion sind schön anzusehen, der Park ist öffentlich zugänglich. Nur das Wetter könnte den verliebten Paaren die Laune verderben. Aber vielleicht gibt es ja Schnee – dann reichen gute Kleidung und ein Kuss, um wieder warm zu werden.

Feuerwerk im Schlosspark Benrath: Tausende feiern Lichterfest in Düsseldorf Feuerwerk im Schlosspark Benrath Tausende feiern Lichterfest in Düsseldorf Zum Artikel »

Kitschige Romanze im Kino sehen

Sorry, Männer: Am Valentinstag müsst ihr auf Actionfilme verzichten und euch auf einen Gute-Laune-Film einlassen. Alles andere wäre am Valentinstag völlig unangemessen. Wie wäre es zum Beispiel mit der US-Komödie „Plötzlich Familie“, in der ein Paar sich unvermittelt als Eltern von Jugendlichen beweisen muss? Auch „Sweethearts“ sorgt für Laune: Eine Diamantenräuberin (Hannah Herzsprung) auf der Flucht befreundet sich mit ihrer Geisel. Unerreichten Kitsch-Faktor haben Klassiker wie „Harry und Sally“ oder eigentlich alle Schmonzetten mit Hugh Grant und Sandra Bullock (allerdings nur im Heimkino).

Vorhang auf und Film ab!: Diese Programmkinos begeistern Filmfreunde in Düsseldorf Vorhang auf und Film ab! Diese Programmkinos begeistern Filmfreunde in Düsseldorf Zum Artikel »

Ein Essen im Lieblingsrestaurant

Klassisch am Tag der Liebe ist auch ein richtig gutes Essen in einem hochwertigen Lokal. Das wissen auch geschäftstüchtige Gastronomen und bieten am Donnerstag extra Valentinstagsmenüs an. Im Bocconcino im Medienhafen zum Beispiel gibt es ein Candle-Light-Dinner für 49 Euro. Leckereien wie Jakobsmuscheln auf Avocado-Mango-Salat, Kalbs-Scaloppine mit Marsalasoße, Topinambur-Kartoffelpüree, Mandel-Brokkoli und als süßer Schluss ein Schokotörtchen mit Passionsfruchteis schmeicheln dem Gaumen.

The Paris Club, Aloha Poke oder Cali Eats: Die spannendsten Restaurant-Neueröffnungen in Düsseldorf The Paris Club, Aloha Poke oder Cali Eats Die spannendsten Restaurant-Neueröffnungen in Düsseldorf Zum Artikel »

Ein Nachmittag in der Sauna

Vor allem für Frischverliebte dürfte ein Wellness-Tag besonders sein – immerhin gilt es, sich zu zeigen, wie Gott einen schuf. Gut entspannen kann man zum Beispiel im Vabali Spa mit Blick auf den Elbsee, auch eine Massage ist möglich. Etwas weniger pompös geht so ein Sauna-Tag in der Münstertherme, im Freizeitbad Düsselstrand und in der Suomi Sauna im Bad Niederheid.

Vabali Spa Düsseldorf: Entspannt ins neue Jahr Vabali Spa Düsseldorf Entspannt ins neue Jahr Zum Artikel »

Namen in die Haut tätowieren

Wer sich ganz sicher ist, seine große Liebe gefunden zu haben, lässt sich den Namen oder gar das Antlitz des Partners als Tätowierung in die Haut stechen. Auf die Schulter, auf den Arm, auf die Brust oder dezent dort, wo es sonst niemand sieht? Wo auch immer – ein großer Liebesbeweis ist so eine Tätowierung auf jeden Fall. Zögernde können es aber ja auch mit abwaschbaren Motiven versuchen – das ist allerdings dann deutlich weniger romantisch.

Tattoo-und Kunst-Festival im Boui Boui Bilk: Hier kommt ordentlich Farbe unter die Haut Tattoo-und Kunst-Festival im Boui Boui Bilk Hier kommt ordentlich Farbe unter die Haut Zum Artikel »

Schmuck und Blumen schenken

Aus dem Tattoostudio zurück auf den Boden der Tatsachen: Die Klassiker am Valentinstag sind doch auch immer die besten Aktionen. Blumen sind schnell gekauft und machen jeder Frau (und vielen Männern) eine Freude. Gleiches gilt für Schmuck: ein Ring (angemessen nur mit Brillant), ein Kettchen oder für den Mann ein Paar Manschettenknöpfe?

Eine feine Idee ist, die guten Stücke gravieren zu lassen. Den Namen, das Datum des Kennenlernens oder die Koordinaten des Ortes, an dem sich die Liebenden erstmals getroffen haben: Es gibt viele Möglichkeiten, einander zu zeigen, wie groß die Liebe ist. Kostenlos und immer möglich: einfach mal „Ich liebe Dich“ sagen.

Café in Oberbilk: Eine Kaffeebar mit Blumenshop Café in Oberbilk Eine Kaffeebar mit Blumenshop Zum Artikel »

Quelle: RP