Just Dance World Cup 2019

So tanzt ihr euch ins Finale

Just Dance World Cup 2019: So tanzt ihr euch ins Finale Just Dance World Cup 2019: So tanzt ihr euch ins Finale Foto: Ubisoft
Von |

Just Dance, auf den ersten Blick ein ganz normales Videospiel für die verschiedensten Konsolen, doch wer hätte gedacht, dass es sogar eine Weltmeisterschaft zu diesem Spiel gibt.

Seit mehreren Jahren gibt es ihn schon: den Just Dance World Cup. Aber wie kommt man als normaler Just Dancer überhaupt soweit? Für die Just Dance World Cups gibt es verschiedene Qualifikationen: einmal die online Qualifikationen und die offline Qualifikationen. Die online Qualifikationen für den World Cup 2019 fanden vergangenen Sommer im World Dance Floor –Modus im Spiel Just Dance 2018 statt.

Es gab sechs verschiedene Auditions, also sechs verschiedene Songs, an denen jeder teilnehmen konnte, der wollte und jeder konnte an so vielen Auditions teilnehmen, wie er wollte. Wer am Ende die meisten Punkte hatte, schaffte es, zusammen mit denen, die die meisten Punkte aus den offline Qualifikationen hatten, dann ins deutsche Finale.

Offline Qualifikation auf der Gamescom 2018

Die erste offline Qualifikation für den World Cup 2019 fand im vergangenen Jahr auf der Gamescom in Köln statt. Danach gab es noch mehrere Termine im Rahmen der sogenannten Just Dance Roadshow, wo ein Team von Just Dance nochmal in verschiedenen Städten unterwegs war, um noch mehr Leute für die deutschen Finals zu finden.

Am 9. Dezember 2018 ging es dann weiter mit dem Deutschen Finale, das in der BamSchool in Köln stattfand. Der beste Tänzer durfte zum Finale nach Brasilien reisen und die Zweit- bis Neuntplatzierten gewannen einen Bluetooth-Lautsprecher.

Im Finale, das am 30. März stattfindet, geht es dann darum, den zweifachen Weltmeister zu schlagen. Derjenige, der das schafft und somit der neue Weltmeister wird, wird dann in die Just Dance Studios eingeladen und darf dort eine eigene Choreo aufnehmen, um ein Teil des nächsten Just Dance Spiel zu werden. Das gesamte Finale wird auch live auf YouTube übertragen.