Karneval in Düsseldorf

Das sind die Trendkostüme 2019

Karneval in Düsseldorf: Das sind die Trendkostüme 2019 Karneval in Düsseldorf: Das sind die Trendkostüme 2019 Foto: RP, Andreas Bretz
Von |

Bald geht die Düsseldorfer Karnevalssession in die heiße Phase. Auch dieses Jahr haben die Kostümläden den Jecken Einiges zu bieten. Wir haben die beliebtesten Verkleidungen 2019 anprobiert.

In weniger als zwei Wochen gehört die Altstadt wieder ganz den Jecken. In diesen Tagen ist ein originelles Kostüm mindestens genauso unverzichtbar wie ein kühles Altbier. Verkaufsschlager sind in diesem Jahr nicht nur altbekannte Kostüm-Klassiker wie kuschelige Einteiler oder Tierkostüme. Auch diverse Neuheiten erobern die Kostümläden und Garderoben der Karnevalisten, beispielsweise Verkleidungen inspiriert von TV-Serien oder den Trends der 80er Jahre. Wir zeigen vier der beliebtesten Kostüme aus dem Sortiment des Karnevalsladens Deiters.

Fotos von tollen Verkleidungen Die besten Kostüme an Karneval 2019 100 Fotos

Retro-Trainingsanzug

Er bringt in diesem Jahr die knalligen Neonfarben der 1980er Jahre wieder in die Gassen der Altstadt. Bunte Retro-Jogginganzüge sind ein beliebtes Gruppenkostüm und eignen sich bestens für Fans des Straßenkarnevals, da die weit geschnittenen Hosen und Jacken nicht nur gemütlich sind, sondern auch genügend Platz für einige Schichten Skiunterwäsche bieten. Auch an dazu passenden bunten Accessoires mangelt es nicht: Von Stulpen und Netzhandschuhen über Gürtel und Hosenträger bis hin zu blinkenden Sonnenbrillen kann man alles miteinander kombinieren. Wichtig dabei: Möglichst viele schrille Farben, die möglichst wenig zusammenpassen. Wer noch einen draufsetzen will, kann das Kostüm mit Vokuhila-Perücke und Schnauzer zum Ankleben perfektionieren. Die Anzüge kosten 31,99 Euro, entsprechende Accessoires sind für drei bis 15 Euro zu haben.

Bankräuber

Manchmal kann es so einfach sein, bei der Kostümwahl voll im Trend zu liegen: Ein knallroter Overall, die Maske mit dem Gesicht des Malers Dalí als Motiv und ein kleines Plastikgewehr – mehr braucht es nicht, um sich in einen Bankräuber aus der Fernsehserie „Haus des Geldes“ zu verwandeln. Aufgrund der großen Beliebtheit der Serie rund um einen Überfall auf die spanische Banknotendruckerei, gehören die Kostüme der Protagonisten in diesem Jahr zu den gefragtesten Verkleidungen. Der Overall ist in verschiedenen Variationen für Frauen, Männer und Kinder erhältlich und kostet zwischen 29,99 Euro und 34,99 Euro. Maske und Gewehr können für jeweils 6,99 Euro und 4,49 Euro dazu gekauft werden. Wer eine zu echt aussehende Spielzeugwaffe besitzt, sollte die aber lieber zu Hause lassen: Das Tragen von sogenannten Anscheinswaffen in der Öffentlichkeit ist auch an Karneval verboten.

Shop-Tipps für Düsseldorf: Hier findet ihr das perfekte Kostüm für Karneval Shop-Tipps für Düsseldorf Hier findet ihr das perfekte Kostüm für Karneval Zum Artikel »

Unterwasserwelten

Alles rund um das Thema Wasser wird in diesem Jahr ebenfalls gern zum Kostüm gemacht: Dazu gibt es viele bunte und wild gemusterte Kleidungsstücke und Accessoires, die auf verschiedene Weise kombiniert werden können – eine gute Option für die, die es individuell mögen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen wollen. Vom Fisch bis zum Quietscheentchen ist alles erlaubt. Aus Leggings, Armstulpen und Turnbeuteln mit Schuppenmuster, mit Muscheln verzierten Masken und Halsketten sowie Haarreifen geschmückt mit Enten oder Delfinen lassen sich verschiedene Wasserwesen darstellen. Besonders beliebt sind diese Kostüme bei weiblichen Jecken, doch auch Meermänner können auf ihre Kosten kommen. Wer sich von Kopf bis Fuß im Unterwasser-Look einkleiden möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen: Das von uns zusammengestellte Kostüm kostet insgesamt rund 110 Euro, am teuersten ist dabei der maritime Petticoat mit einem Preis von 36,99 Euro.

Karneval in Düsseldorf: Die wichtigsten Infos zum Rosenmontagszug Karneval in Düsseldorf Die wichtigsten Infos zum Rosenmontagszug Zum Artikel »

Glücksbärchi

Nieselregen und eher frostige Temperaturen gehören zum Karneval wie Kamelle, Konfetti und kollektives Schunkeln. Tierische Ganzkörperkostüme sind deswegen so beliebt wie eh und je. Sie halten warm, benötigen keine zusätzlichen Accessoires und können schnell an- und ausgezogen werden. Außer den Klassikern wie Löwe, Zebra oder Känguru erweitern dieses Jahr farbenfrohe Glücksbärchis das Portfolio. Statt in langweiligen Braun- oder Schwarztönen leuchtet das Fell der bunten Bären in grellem Gelb, Grün oder Lila – und weckt Kindheitserinnerungen. Das Kostüm ist außerdem unisex. Wer also nach einer geeigneten Verkleidung für eine ganze Gruppe von Jecken sucht, ist hier an der richtigen Stelle. Je nach Größe kostet der plüschige Overall zwischen 51,99 Euro und 61,99 Euro.

Straßenkarneval: An diesen Tagen wird draußen gefeiert

Am schönsten feiert es sich während der tollen Tage an der frischen Luft – warm genug sind die Trendkostüme dafür. Die wichtigsten Termine:

  • 28. Februar Um 11.11 Uhr wird an Altweiber das Rathaus gestürmt, davor treffen sich die Jecken auf dem Marktplatz.
  • 2. März Am Karnevalssamstag zieht der Kinder- und Jugendumzug von der Kö durch die Altstadt.
  • 3. März Beim Kö-Treiben wird den ganzen Tag geschunkelt.
  • 4. März Rosenmontag

Von Altweiber bis Rosenmontag: Die besten Karnevals-Partys in Düsseldorf Von Altweiber bis Rosenmontag Die besten Karnevals-Partys in Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP