Neuss

Bei Anruf Betrug: Polizei warnt vor neuer Abzocke

Neuss: Bei Anruf Betrug: Polizei warnt vor neuer Abzocke Neuss: Bei Anruf Betrug: Polizei warnt vor neuer Abzocke Foto: dpa, frg fpt
Von |

Im Rhein-Kreis Neuss haben sich Kriminelle als Polizeibeamte ausgegeben, um an Wertsachen und Bargeld unschuldiger Bürger zu gelangen. Die "richtige" Polizei warnt nun vor dieser Betrugsmasche.

Am Dienstag, 3. April erreichten die Polizei im Rhein-Kreis Neuss Hinweise auf offenbar betrügerische Anrufe. Einen solchen erhielten auch zwei Bewohner aus Korschenbroich und Dormagen. Am anderen Ende der Leitung behauptete ein "Oberkommissar", von der Polizei zu sein.

Man habe Einbrecher festgenommen und dabei Notizen mit der Anschrift der Angerufenen gefunden. Während des Telefonats fragte der Unbekannte nach Wertsachen und Bargeld. Beide schöpften Verdacht, durchschauten glücklicherweise die betrügerische Masche und ließen sich nicht darauf ein.

Obwohl die Täter immer öfter auf aufgeklärte Bürgerinnen und Bürger treffen, verzeichnet die Polizei weiterhin Betrugsversuche dieser Art. Die Beamten weisen darauf hin, dass es wichtig sei, auch zukünftig misstrauisch zu sein, wenn Unbekannte am Telefon um Geld bitten oder Auskunft über deren Besitzverhältnisse erheben.

In solchen Fällen sollten Betroffene unmittelbar die richtige Polizei verständigen.

Quelle: ots