Zwei Konzerte am Wochenende in Düsseldorf

Was man zum Tourfinale der Toten Hosen wissen muss

Zwei Konzerte am Wochenende in Düsseldorf: Was man zum Tourfinale der Toten Hosen wissen muss Zwei Konzerte am Wochenende in Düsseldorf: Was man zum Tourfinale der Toten Hosen wissen muss Foto: Andreas Endermann
Von |

An diesem Wochenende ist Düsseldorf im Toten-Hosen-Fieber. Die Band spielt an zwei Abenden in der Arena das Finale ihrer Tour "Laune der Natour 2018". 90.000 Zuschauer werden erwartet. Was man zu den Konzerten der Toten Hosen wissen muss, lest ihr hier.

Die aktuelle Platte der Toten Hosen, „Laune der Natur“, wurde im Mai 2017 veröffentlicht. Die fast gleichnamige Tour „Laune der Natour“ bescherte der Düsseldorfer Band fast 50 ausverkaufte Konzerte und über eine Million Fans in den Hallen und Stadien. Am Freitag und Samstag steht als Heimspiel das große Tourfinale auf dem Plan. Campino & Co. spielen zwei Konzerte in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf. Was man dazu wissen muss, haben wir hier zusammengefasst.

Gibt es noch Karten für eins der beiden Konzerte?

Kurze Antwort: Nein. Beide Konzerte sind restlos ausverkauft. Ursprünglich wollten die Toten Hosen nur das Konzert am Samstag spielen. Nachdem die 46.000 Karten innerhalb von 30 Minuten verkauft waren, wurde das Zusatzkonzert am Freitag in den Tourplan aufgenommen. Auch hier waren die Karten innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Welchen Support bringen die Hosen an den beiden Abenden mit nach Düsseldorf?

Neben Campino, Breiti und Co. stehen die Rockband Billy Talent aus Kanada, die Punkband Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern, die Punkrocker Rogers aus Düsseldorf sowie die Meerbuscher Rockband Massendefekt auf der Bühne.

Wann geht es los?

Einlass zu beiden Konzerten ist jeweils um 16 Uhr, los geht's an beiden Tagen um 17.30 Uhr.

Die Toten Hosen | Mittwoch, 19. Juli 2017 Die Toten Hosen // Mi 19.07.17 Uerige-Zelt (Kirmes) 156 Fotos

Wie kommt man zum Konzert?

Die Rheinbahn-Linie U78 fährt die Konzertbesucher im Fünf-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof zur Arena. Die dortige Haltestelle trägt die Bezeichnung "Merkur Spiel-Arena/Messe-Nord". Nach den Veranstaltungen fahren Sonderzüge der Rheinbahn im 2,5-Minuten-Takt in Richtung Hauptbahnhof. Die Fahrtzeit zwischen Düsseldorf-Hauptbahnhof und dem Arena-Bahnhof beträgt rund 15 Minuten.

Mit dem Auto erreichen die Hosen-Fans das Konzert über folgende Autobahnen: vom Norden über die A52 und die A3, vom Westen über die A44 und die A57 und vom Süden her über die A57 und die A59. In direkter Nachbarschaft zur Arena befindet sich das Gelände der Messe Düsseldorf. Arena und Messe sind in der ganzen Stadt gut sichtbar ausgeschildert. Von der Autobahn A44 führt die Autobahnabfahrt AS 29 "Düsseldorf-Messe/ Arena" direkt zum Konzertort.

Nach der Zufahrt auf das Arena- und Messegelände folgen Autofahrer den Schildern zur Parkfläche P1. Dort stehen insgesamt rund 20.000 Parkplätze zur Verfügung.

Direkt an der Arena stehen ausreichend Stellmöglichkeiten für Fahrräder und Motorräder zur Verfügung. Der Stellplatz befindet sich neben dem Kreisverkehr in Nähe des Rheins.

Kann man die Hosen in diesem Jahr noch einmal live sehen?

Ja. Am 14. November ist die Band zu ihrem traditionellen Besuch in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Auch hier gibt schon keine Karten mehr. Drei Tage später am 17. November findet das "Hosen-Fest" im Club Ciudad in Buenos Aires statt, hier gibt es noch Restkarten. Wer nicht ganz so weit reisen möchte, kann die Hosen am 1. Dezember beim Ski-Opening im österreichischen Schladming letztmalig 2018 live erleben.

Tourismus in der Landeshauptstadt: Musikstadt Düsseldorf will mehr sein als die Toten Hosen Tourismus in der Landeshauptstadt Musikstadt Düsseldorf will mehr sein als die Toten Hosen Zum Artikel »

Save the date!: Große Konzert-Übersicht für Düsseldorf Save the date! Große Konzert-Übersicht für Düsseldorf Zum Artikel »

Quelle: RP