Vafis

Der neue Grieche in Hubbelrath

Vafis: Der neue Grieche in Hubbelrath Vafis: Der neue Grieche in Hubbelrath Foto: RP/Dominik Schneider
Von |

Michael Vafakis hat das Gasthaus an der Bergischen Landstraße 520 übernommen.

Das Gasthaus an der Bergischen Landstraße 520, im Niemandsland zwischen Hubbelrath und Knittkuhl, hat einen neuen Besitzer. Mehrere Gastronomen hatten sich bereits in dem Haus mit den roten Ziegeln direkt am Feld versucht, allerdings war es keinem gelungen, sich lange zu halten.

Michael Vafakis will es nun schaffen. Der gebürtige Kreter hat bereits in seiner Heimat und in Deutschland in verschiedenen Restaurants gearbeitet, mit dem Vafis macht er sich nun selbstständig. Vafakis spricht noch nicht so richtig gut deutsch, es reicht jedoch, um die Bestellungen aufzunehmen; die Gäste werden sowieso herzlich mit einem „Kalhspera“ (griechisch für „Guten Abend“) begrüßt.

Gastro-Tipp aus Düsseldorf: "Brot & Olive" - bei freundlichen Griechen zu Gast Gastro-Tipp aus Düsseldorf "Brot & Olive" - bei freundlichen Griechen zu Gast Zum Artikel »

Das Vafis ist schlicht, aber elegant eingerichtet, mit verklinkerten Innenwänden, dunklem Holz, kaltem, weißem Licht und hellem Mobiliar. Das Lokal wirkt von innen eher modern als urig, der ländlichen Fassade des Gasthauses zum Trotz. Statuen hellenischer Göttinnen, Reliefs oder Säulen sucht man vergeblich.

Die griechische Küche ist traditionell geprägt durch die geographischen Gegebenheiten des Landes: Das Meer und die Berge bestimmen die Spezialitäten. Daran hält sich auch Michael Vafakis bei der Auswahl seiner Gerichte. „Ich versuche, die traditionelle Küche meiner Heimat beizubehalten, sie aber mit modernen Einflüssen zu würzen“, erklärt er seine Koch-Philosophie. Die Grundzutaten, Fisch, Gemüse, Pilze sowie Schaf- und Ziegenfleisch werden mit Bergkräutern gewürzt und schick drapiert serviert, große Teller voller Würste und Gyros mit Fritten sucht man vergeblich. Stattdessen gibt es nicht zu große Portionen. Auf dem Teller sind Zutaten und Beilagen mit Gewürzen und Garnierung kunstvoll angerichtet.

Sorgen wegen der abgeschiedenen Lage macht sich Michael Vafakis nicht. Sein Restaurant liegt an der Bergischen Landstraße, ein Stück hinter der Bergischen Kaserne zwischen den Stadtteilen Knittkuhl und Hubbelrath. „Im Sommer kommen hier Wanderer und Spaziergänger vorbei“, erklärt der Kreter. Sein Hauptaugenmerk liegt jedoch auf jenen Gästen, die gezielt die Fahrt auf sich nehmen, um im Vafis raffinierte griechische Speisen zu genießen.

Grieche, Türke, Japaner und Co.: Supermärkte mit Spezialitäten aus anderen Ländern Grieche, Türke, Japaner und Co. Supermärkte mit Spezialitäten aus anderen Ländern Zum Artikel »

Grieche "By Nikos": Restaurant will auch Stammkneipe sein Grieche "By Nikos" Restaurant will auch Stammkneipe sein Zum Artikel »

Taverne "Nostalgie...s": Kulinarische Reise nach Griechenland Taverne "Nostalgie...s" Kulinarische Reise nach Griechenland Zum Artikel »

Quelle: RP