Für Düsseldorfs Feinschmecker

Bei der "Tour de menu" 2019 wird wieder genossen

Für Düsseldorfs Feinschmecker: Bei der "Tour de menu" 2019 wird wieder genossen Für Düsseldorfs Feinschmecker: Bei der "Tour de menu" 2019 wird wieder genossen Foto: Aloha Poke / Bohai

Lachs Soufflé mit Champignon-Soße, Rib-Eye Steak mit French Fries oder Cheesecake mit Zitrussalat – zum 20. Jubiläum der „Tour de menu“ kochen 58 Restaurants wie verrückt, um eure Gaumen zu verwöhnen.

Vom 20. März bis 14. April 2019 stehen die Küchen in Düsseldorf und Umgebung wieder kopf: Es wird geschnibbelt, gewürzt und gekocht, um die Gäste von sich zu überzeugen. Anhand von Bewertungen wird nach 26 Tagen ermittelt, welches Restaurant den Sieg für sich entscheiden konnte. Gekocht werden Gerichte mit mindestens drei Gängen oder Quick Lunches

Von deutscher Brauhausküche über französische Spezialitäten zu asiatischer Sushi-Kunst sind die unterschiedlichsten kulinarischen Richtungen vertreten. Dieses Jahr sind 17 neue Restaurants mit dabei, zum Beispiel das MASH im Andreas-Quartier oder The Grill Upper Kö. Aber auch alte Hasen wie das Restaurant Saltimbocca ist zum 15. Mal Teil der Tour de menu und bietet „Hummerkrebsschwänzchen Royal“ an. 

Wer hat das Rennen gemacht?: Das sind die Sieger der "tour de menu 2018" Wer hat das Rennen gemacht? Das sind die Sieger der "tour de menu 2018" Zum Artikel »

Weiterhin vertreten ist dieses Jahr auch wieder der Trend „Quick Lunch“: Frisch zubereitete Gerichte und Poke Bowls sollen euch die Mittagspause versüßen. Letztes Jahr gewann die Flurklinik den Quick Lunch, dieses Jahr sind sie mit „Rinderroulade mit Chorizo gefüllt“ wieder dabei. Neu dabei sind dieses Mal Aloha Poke und das Bistro Sommelier. Neun Restaurants nehmen insgesamt bei dieser Aktion teil, die Gerichte kosten zwischen 10,50 – 18,50 Euro.

Anlässlich des 20. Jubiläums haben sich neun Restaurants ein zusätzliches Programm überlegt: Bei diversen Dinnern wir das Essen von Live-Musik begleitet, es gibt Austern-Workshop im Café Betagne oder einen Winzerabend mit Weinkennerin Victoria Lergenmüller.

An die Vegetarier wurde auch gedacht, sodass in 24 Restaurants fleischlose Gerichte wie „Patatas y Sobrasada“ im BCN angeboten werden. Die Preise der Menüs belaufen sind auf 24,90 – 88 Euro.
Es nehmen nicht nur Düsseldorfer Küchen teil, sondern auch Restaurants aus beispeislweise Neuss, Erkrath und Korschenbroich.

Nach dem (hoffentlich) leckeren Menü werden die Gerichte im Hinblick auf die Kriterien „Ambiente,“. „Preis/Leistung“, „Qualität“ und „Service“ bewertet. Den Abschluss findet die "tour de menu" am 29. April 2019 im Nikko Hotel Düsseldorf, wo auch die offizielle Siegerehrung stattfindet. 

Teilnehmende Restaurants der "tour de menu" 2019 sind:

[a]dress kitchen & bar
AQUA
BCN
Benkay Restaurant
Bistro Sommelier
BOHAI Hafenbrasserie 
Brauereiausschank am Zoo
Bürgershof
Byliny
Café de Bretagne
Christen - im Haus Litzbrück
DADO Restaurant & Bar
EssBar
EssensArt
Gallo Nero
Gatto Verde
Gill´s
Gourmet-Bistro Zurheide
Hase + Igel

Hausbrauerei Zum Schlüssel
Imerio
Julian´s Bar & Restaurant
King Fusion
L´Auberge St. Honoré
La Turka
Landhaus Freemann
Landpartie im Fachwerk
Lepsy‘s Das Fischrestaurant
Les Halles St. Honoré
Liebevoll! in der Auermühle
Liedberger Landgasthaus
Lo Zibellino
MASH
merk.Mahl
Reinhardt´s Restaurant
Restaurant Fronhof
Restaurant Gustus
Restaurant im Kaiserhof
Restaurant Massi

Restaurant Pfaffenberg
Restaurant Setzkasten
Ristorante Agave
Ristorante Bonalumi
SABI & GARI
Saltimbocca
Sansibar by Breuninger
Strümper Hof
The Grill Upper Kö
The View
Trattoria Al Dente
Trattoria Da Giacomo
Trattoria Luisa
Uns Lüü
Ven Restaurant & Bar
Vente
weinbunt
Zen
Zweierlei

Am Quick Lunch nehmen teil:

Aloha POKE
Bistro Sommelier
Café de Bretagne
Fleckenstein´s
Flurklinik
Gourmet-Bistro Zurheide
ManThei
Mutter Ey Café
Patrick's Seafood

Alle Infos zu der "tour de menu" könnt ihr sonst unter >>diesem Link<< nachschauen.

Aloha Poke eröffnet an der Friedenstraße: Hawaiianisches Streetfood für Unterbilk Aloha Poke eröffnet an der Friedenstraße Hawaiianisches Streetfood für Unterbilk Zum Artikel »

"Mash" und "Café du Sommelier": Dänische Gastro-Konzepte erobern das Andreas Quartier "Mash" und "Café du Sommelier" Dänische Gastro-Konzepte erobern das Andreas Quartier Zum Artikel »