Biergarten "Zur Sennhütte"

Hier gibt's feine Küche mit Bahnromantik

Biergarten "Zur Sennhütte": Hier gibt's feine Küche mit Bahnromantik Biergarten "Zur Sennhütte": Hier gibt's feine Küche mit Bahnromantik Foto: Instagram Screenshot: nathinduss/wakakoo/takumiaihara

Draußen donnern die Züge vorbei, drinnen gibt’s ausgezeichnete Küche von Rote-Bete-Carpaccio bis Wiener Schnitzel. Skurril, urban und irgendwie so gar nicht Düsseldorf – Willkommen in der "Sennhütte" an der Rethelstraße.

Es rappelt. Ein ICE rast mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ruhrgebiet. „Das ist cool“, höre ich eine Frau sagen, die mit einem Gläschen Wein im Biergarten der Gaststätte "Zur Sennhütte" sitzt und auf die Bahntrasse schaut. „Das ist sogar richtig cool, skurril und so besonders“, sagt die Frau weiter und blickt zufrieden in die Ferne. Und sie hat Recht, denn dieser Ausblick ist wirklich besonders und so völlig befreit vom Düsseldorfer-Schickimicki-Klischee.

Bahnromantik trifft auf feine Alpenküche

Ines und Stephie betreiben die Gaststätte, die sich direkt an der Franklinbrücke oberhalb der Bahntrasse in Düsseltal befindet. 2009 sollte die heruntergekommene Kneipengaststätte – ein ehemaliges Bahnwärterhäuschen – verkauft werden. "Normalerweise würde man keinen einzigen Blick daran verschwenden. Deine Zeit ist vorbei, Schätzchen. Und bei jedem ICE, der nur einige Meter entfernt vorbei donnerte, hielten alle den Atem an", schreiben die beiden auf ihrer Website. Doch Ines und Stephie packten zu und blicken heute auf viele erfolgreicher Gastronomie-Jahre in ihrer gemeinsamen Sennhütte zurück.

Ein kühles Alt im Freien: Die schönsten Biergärten in Düsseldorf Ein kühles Alt im Freien Die schönsten Biergärten in Düsseldorf Zum Artikel »

Feine Küche mit Bahnpanorama

Und wie es sich für eine echte Sennhütte gehört, landen an der Rethelstraße 96 auch Klassiker wie hausgemachte Käsespätzle und Semmelknödel auf den Tischen. Dass sie letztere mit Wirsing, Pilzen und Trüffeln veredeln, macht dem Team aber so schnell keiner nach. Und auch ein echtes Wiener Schnitzel findet seinen Platz auf der Speisekarte oder ein Linsensalat mit Oktopus und Chorizo oder Wildschweinkeule mit weißem Bohnengemüse und Portweinfeigen. Dazu gibt's ein kühles Bierchen oder ein Gläschen Wein und der Tag ist perfekt.

Da das Lokal aber längst kein Geheimtipp mehr im Viertel ist, sollten Hungrige besser einen Platz reservieren ;-).

Öffnungszeiten:

Sommer: Montag bis Donnerstag von 16 bis 24 Uhr; Freitag und Samstag von 16 bis 2 Uhr; sonntags von 15 bis 23 Uhr.

Winter (15. Oktober bis 1. April): Dienstag bis Donnerstag von 18 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag von 18 bis 2 Uhr und sonntags von 15 bis 23 Uhr.

Kontakt: Zur Sennhütte, Rethelstraße 96, Telefon: 0176 62682095.