Diese Festival-Checkliste hilft beim Packen

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Diese Festival-Checkliste hilft beim Packen: Ich packe meinen Koffer und nehme mit... Diese Festival-Checkliste hilft beim Packen: Ich packe meinen Koffer und nehme mit... Foto: Shutterstock

Auf einem Festival herrscht Ausnahmezustand: Wer da die notwendigen Dinge vergisst, für den wird der Trip schnell zum Desaster. Wir haben eine Liste mit den wichtigsten Dingen zusammengestellt, die das "Abenteuer Festival" in der "freien Wildbahn" möglichst angenehm gestalten.

Packliste fürs Festival: Diese Dinge dürfen auf keinen Fall fehlen

Regel Nummer 1: Die Wahl des richtigen Gefährts. "Wenn Festival, dann nur mit großem Auto!" - so viel steht schon einmal fest. Es mag vielleicht "cool" und "retro" sein mit vier Freunden in einem süßen Opel Corsa zum Festival zu düsen, doch eines ist es ganz bestimmt nicht, nämlich bequem. Wohin mit den Zelten, den Schlafsäcken, den Klamotten, dem Grill, der Grillkohle und dem ganzen anderen Zeug - hier hat die Größe eben doch etwas zu sagen ;-) .

Parookaville | Samstag, 16. Juli 2016 Parookaville // Sa 16.07.16 Airport Weeze 201 Fotos

Regel Nummer 2: Ware beschaffen.

  • Luftmatratze oder Isomatte
  • Schlafsack
  • Zelt
  • Pavillion (spendet Schatten, dient als Regenschutz und ist der Mittelpunkt eurer Zeltgemeinschaft - hier spielt die Musik - vor und nach den Konzerten)
  • Kissen - sehr wichtig und werden häufig vergessen
  • Kondome - mal ganz ehrlich, keiner fährt nur wegen der Musik auf ein Festival
  • Decken: zum Sitzen, Zudecken und Einkuscheln
  • Sitzmöglichkeit: Ob Decke oder Campingstuhl - unbedingt notwendig, um den festivalgeplagten Füßen eine Auszeit zu gönnen
  • Campingtisch: Oder möchtet ihr gerne auf dem Boden essen?
  • Taschenlampe: Um Sachen (und die Dixiklos) in der Dunkelheit leichter zu finden
  • Panzer-Tape: Mit dem Klebeband können zum Beispiel kleine Löcher im Zelt behoben werden. Der ultimative Tipp, um Getränke mitzunehmen: Klebeband um einen Getränkekarton wickeln, einen Gurt basteln und dann umhängen - los geht's!
  • Klopapier: Geht auf den Dixiklos sehr schnell aus und vor allem die Ladys brauchen es beim Abstecher in den Busch
  • Müllsäcke
  • Kerzen - am besten Grablichter
  • Langer Stab mit Fahne oder Ähnlichem: Zum Wiederfinden des Lagers in der sich ständig verändernden Zeltstadt
  • Taschenmesser (am besten so genannte Allrounder mit Nagelfeile und Schere

Ruhr in Love 2017 mit über 400 DJs auf 40 Floors: Elektro-Festival im Olga Park Oberhausen Ruhr in Love 2017 mit über 400 DJs auf 40 Floors Elektro-Festival im Olga Park Oberhausen Zum Artikel » Festivals, Outdoor-Events und Badespaß: Darum freuen wir uns auf den Sommer! Festivals, Outdoor-Events und Badespaß Darum freuen wir uns auf den Sommer! Zum Artikel » SMAG Sundance Open Air Festival 2017: Mit Gestört aber GeiL und Jonas Blue an den Baldeneysee SMAG Sundance Open Air Festival 2017 Mit Gestört aber GeiL und Jonas Blue an den Baldeneysee Zum Artikel »

Essen und Trinken: Festivalzeit ist Grillzeit, denn ohne Herd oder mit einem Plattenkocher muss man wirklich kreativ werden. Manche Camper bevorzugen den guten alten "Miracoli Dosen Matsch mit Tomatensoße und irgendetwas drin" - die männlichen Feinschmecker unter den Festivalgästen beweisen sich allerdings gerne als Grillmeister und versuchen mit saftigen Steaks oder Gemüsespießen die Zeltnachbarinnen zu beeindrucken.

  • Getränke: alkoholisch und alkoholfrei - Glasflaschen sind auf den meisten Campingplätzen verboten (Dosenbier ist in Holland günstiger, da es dort keinen Dosenpfand gibt ;-))
  • Wasser: zum Zähneputzen, Waschen, Abkühlen
  • Kühltasche mit Kühlakkus: Durchaus ein Luxusartikel - aber vor allem bei hohen Temperaturen von Vorteil
  • Knabberein/Süßigkeiten
  • Obstsäfte: helfen gegen den Kater
  • Camping-Kocher
  • Grill
  • Grillkohle
  • Grillanzünder
  • Besteck
  • Pappteller
  • Dosenöffner
  • Küchenrolle (kann im Notfall auch als Toilettenpapier benutzt werden)

Kleidung: Die männlichen Festivalgäste denken praktisch: Unterwäsche, Wechselkleidung, Gummistiefel, Badelatschen, Sonnenbrille, fertig, doch die Mädels spielen vor dem heimischen Kleiderschrank jede mögliche Situation zweimal durch und sind für jede Wetterlage und jeden Festival-Style gewappnet. Ein Utensil darf jedoch bei niemandem fehlen: die Sonnenbrille - "Sonnenbrille auf dem Festival, leider geil!"

Blumenkränze, Sonnenschein und fette Beats Festival-Stimmung pur in über 170 Bildern 171 Fotos

Body Care: Die wichtigsten Dinge dürften euch klar sein, allerdings haben wir noch ein paar Tipps für euch:

  • Blasenpflaster
  • Insektenschutz
  • Zeckenzange
  • Ohrstöpsel (nicht nur auf den lauten Konzerten nützlich, sondern auch, wenn man gut schlafen möchte - auf einem Zeltplatz herrscht niemals Ruhe)
  • Sonnenbrille

So lebt es sich schöner zwischen Zelt und Bühne

Nicht unbedingt notwendig, aber mit dieser Ausrüstung wird das "Abenteuer Festival" sicherlich zu einer ganz besonderen Zeit - und eure Nachbarn könnt ihr hiermit auch noch beeindrucken:

  • Seifenblasen
  • Planschbecken
  • Hacky Sack
  • Kartenspiel
  • Ghettoblaster
  • Kostüme
  • Fahnen, um das Lager zu schmücken
  • Liegestuhl
  • Hugo aus der Dose

Parookaville, Eier mit Speck, Open Source und Co. Das sind die besten Festivals in NRW 2019 16 Fotos