BigCityBeats World Club Dome

Die Clubs im Club

BigCityBeats World Club Dome: Die Clubs im Club BigCityBeats World Club Dome: Die Clubs im Club Foto: 102

Am Wochenende steigt in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf die "BigCityBeats World Club Dome Winter Edition". 150 Acts, 19 Live-Konzerte, 25 Clubs. Wir haben mit Daniel Raeck, Chef vom Neusser Club 102, über "seine Stage" und Highlights beim Event gesprochen.

Die BigCityBeats World Club Dome Winter Edition in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena ist laut Veranstalter kein Festival, sondern ein Club, der an nur drei Tagen im Jahr geöffnet hat - am 16., 17. und 18. November 2018. Dabei ist eine riesige Mainstage umgeben von den Clubs, im "Club Music Circle". Mainstream und Underground. Tür an Tür. Denn die BigCityBeats World Club Dome Winter Edition ist nicht nur Anlaufstelle für Fans von The Black Eyed Peas oder Robin Schulz - sie ist auch der Place to be für alle, die den Underground lieben. Mit Claptone, Felix Kröcher und Alan Fitzpatrick zieht ein Staraufgebot aus dem krediblen, unkommerziellen Genre der elektronischen Musik in den Club Music Circle ein.

Die Clubs - sie sind das Fundament aller elektronischen Musikveranstaltungen. Und so ziehen bei der BigCityBeats World Club Dome Winter Edition gleich mal eben 25 Top-Clubs aus dem In- und Ausland in den "Club Music Circle". 25 Clubs, verteilt auf drei Tage - sie umkreisen die imposante Konzert-Arena, und liegen somit nur wenige Meter von der riesigen Mainstage entfernt. Ein Club - der mit 3000 Besuchern größte im "Club Music Circle" – ist die Circle Mainstage, supported by 102 Club Neuss. An den Decks stehen am Samstag das UK-Techno-Aushängeschild Alan Fitzpatrick, die deutsche House-Maske Claptone, das preisgekrönte UK-DJ-Duo CamelPhat und deren Landsmann Nic Fanciulli. Wir haben dazu 102-Chef Daniel Raeck (Foto, oben) interviewt:

Welche Rolle spielt das 102 beim World Club Dome?

Durch Sidney Spaeth vom Jet Club aus Frankfurt kam der Kontakt zum "World Club Dome"-Team zustande. Er begleitet dort seit einigen Jahren das Event mit seinem Brand und hatte uns das Ganze vorgestellt. Wir fanden das Konzept sehr spannend und freuen uns, dass Düsseldorf ein Event dieser Größenordnung dazugewonnen hat.

Grade in der heutigen Zeit, wo wir viel zu viel Politik und falsche Eitelkeiten in unserem Business haben, finde ich die Idee mit dem "Club Circle" grandios! Fast alle Clubs der Region stellen sich vor und es ist ein großes "Miteinander". Wir selbst sind zum einen mit einer Stage im Club Circle vertreten, wo wir Freunde und Residents des 102 platzieren und haben zusätzlich die Ehre, am Samstag auch die „Club Circle Main Stage“ zu supporten. Dort könnt ihr euch auf Hochkaräter wie Nick Fanciulli, Claptone oder Alan Fitzpatrick freuen. Aber auch an den anderen Tagen gibt es ein Top-Programm und wir empfehlen natürlich das 3 Tages Ticket + die Aftershow ;-).

WCD CLUB CIRCLE Panorama - image/jpeg

Black Eyed Peas, the Chainsmokers - und fast alles, was in der Techno-Landschaft Rang und Namen hat. Wie passt das zusammen?

Ich finde, das das ganz wunderbar passt! Ein breites Spektrum vieler Musikrichtungen. Eine Wahnsinns-Bühne im Stadion und die "Essenz" der Clubs im „Club Music Circle“. Dazu dann noch internationale Techno- und House-Acts von Boris Brejcha bis Camelphat. Was soll da nicht passen? ;-)

Worauf freust du dich besonders beim World Club Dome?

Ich bin sehr auf die Umsetzung im Stadion gespannt. Produktionen dieser Größenordnung haben meinen vollsten Respekt und ich freu mich tatsächlich auch auf die "kommerziellen" Acts. Diesen Begriff finde ich übrigens bei den Gagen und Produktionskosten der sogenannten "Underground"-Acts in der heutigen Zeit sehr lustig!

Beim "Music Club Circle" freu ich mich auf ein Wiedersehen mit vielen Freunden und Bekannten aus der regionalen Clubszene. Es wird ein großes Get-to¬ge¬ther der Clubs und Brands und als mein Alter Ego „Werninghaus“ werde ich auch etwas Musik machen. So schmeckt das Wochenende noch besser!

Das Club- und Party-Highlight: "BigCityBeats World Club Dome Winter Edition" in Düsseldorf Das Club- und Party-Highlight "BigCityBeats World Club Dome Winter Edition" in Düsseldorf Zum Artikel »

Drei Tage Party reichen nicht? Wieso gibt’s noch eine Aftershow im 102 und was erwartet uns da?

Naja, das ist recht einfach erklärt: Wir haben Saison! Und wenn wir schon so ein tolles Event in Düsseldorf haben, war für uns als weit über die Grenzen hinaus bekannter Club, auch bei der Aftershow eine Zusammenarbeit die logische Konsequenz. Mit Claptone haben wir einen Künstler im 102, der seit der Veröffentlichung seiner ersten EP "She Loves You" die Szene aufgemischt und erfrischt bzw. in Form einer Walze neu aufgerollt! In der Zwischenzeit hat Claptone den Status eines internationalen Superstars mit Fans überall auf dem Planeten erreicht. Im 102 feiert er sein Debüt und wir freuen uns ihn bei uns zu haben.

Sidney Charles wiederrum ist ein alter Bekannter des 102 und kommt zum dritten Mal zu uns. Ob im Amnesia Ibiza, DC10 oder den Elrow Partys - Sidney zählt zu den absoluten Global Playern und ist in Deutschland sehr selten anzutreffen. Umso mehr freuen wir uns darauf, dass er uns nach zwei Jahren Pause wieder beehrt. Arado, Sidney Spaeth, Mike Gibki und Werninghaus sorgen für den Support und ich kann natürlich jedem empfehlen vorbeizuschauen!

The Official WCD Aftershow | Samstag, 17. November 2018 The Official WCD Aftershow // Sa 17.11.18 102 Mehr Infos »

Wie schaffst du eigentlich so einen Party-Marathon? Hast du da ein paar Tipps für uns?

Da habe ich relativ wenig Probleme mit. Ich bin ein Kind der Nacht und brauche nur recht wenig Schlaf. Gute Ernährung und Sport schaden aber sicher auch nicht. Ausgiebig Frühstücken ist übrigens mein „Geheim-Rezept“. Das Ganze dann mit bestem Kaffee, einer großen Auswahl an frischem Käse und Aufschnitt. Tomate, Avocado und ein frischer Ingwer-Smoothie. So schafft man den Party-Marathon!

>>Hier gibt’s Tickets für Gäste die "nur" den Club Circle buchen wollen.

>>Alle weiteren Tickets findet ihr hier!