"We are part of culture"

Düsseldorfer Hauptbahnhof wird zur Kunst-Galerie

"We are part of culture": Düsseldorfer Hauptbahnhof wird zur Kunst-Galerie "We are part of culture": Düsseldorfer Hauptbahnhof wird zur Kunst-Galerie Foto: Lars Deike/Jeanne Lessenich/Anne Bengard

Der Düsseldorfer Hauptbahnhof verwandelt sich für 13 Tage in eine Kunst-Galerie der besonderen Art.

Das Projekt 100% Mensch präsentiert "We are part of culture" - eine große Kunstausstellung zum prägenden Beitrag von LGBTTIQ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transsexual, Transgender, Intersexual und Queer) an der gesellschaftlichen Entwicklung Europas.

Gezeigt werden 30 Portraits von Persönlichkeiten, die die Gesellschaft nachhaltig und positiv geprägt haben. Menschen, die gleichgeschlechtlich geliebt haben. Menschen, die eine geschlechtliche Thematik hatten. Akzeptanz, Respekt, Selbstbewusstsein und der Bruch mit der reudzierten Opferrolle stehen im Fokus der Austellung.

Die Portraits der Persönlichkeiten, wie zum Bespiel von Virginia Woolf, Alan Turing, Friedrich II. von Preußen, Christina von Schweden, Lili Elbe und Selma Lagerlöf wurden von national und international bekannten Künstlern wie Ralf König (Köln), Robert W. Richards (NY), Gerda Laufenberg (Köln), Anne Bengard (Berlin) speziell für die Ausstellung geschaffen. Die verwendeten Stilrichtungen von Tusche, Acryl, Stencil und Zeichnung bis zu Cartoon und Illustration sind dabei so vielfältig wie die vorgestellten Persönlichkeiten.

Ausstellung wandert durch Deutschland

Die Ausstellung wandert bis Mai 2019 in Kooperation mit der Deutschen Bahn durch die 20 größten Bahnhöfe Deutschlands.

Von Dienstag, 6. März, bis Sonntag, 18. März, macht die Ausstellung Station im Düsseldorfer Hauptbahnhof, begleitet von Informationsabenden für Lehrkräfte, Talkrunden, Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

Weitere Termine in der Region:

Duisburg Hbf: 20. März bis 1. April
Essen Hbf: 3. April bis 15. April
Bochum Hbf: 17. April bis 29. April

Werke wie dieses werden ausgestellt:

Lili Elbe - image/jpeg Das Bild zeigt Lili Elbe. Sie war eine dänische Malerin und einer der ersten intersexuellen Menschen, die sich 1930/31 geschlechtsangleichenden Operationen unterzogen.