Superfly in Düsseldorf-Reisholz

Der neue Trampolinpark im Test

Superfly in Düsseldorf-Reisholz: Der neue Trampolinpark im Test Superfly in Düsseldorf-Reisholz: Der neue Trampolinpark im Test Foto: Andreas Bretz
Von |

Seit Oktober gibt es den Trampolinpark Superfly in Reisholz. Dort kommen Sprung-Anfänger und Profis auf ihre Kosten. Ein Höhepunkt der Anlage wartet jedoch noch auf seine Eröffnung.

Es kostet ein bisschen Überwindung zu springen. Beim ersten Mal fällt es schwer, sich ganz dem kleinen Trapez anzuvertrauen, den sicheren Grund des Startblocks zu verlassen und sich abzustoßen. Doch wer sich einmal getraut hat, geht alles ganz schnell: Ein Schwung mit den Händen an der Stange, am höchsten Punkt der Flugbahn loslassen, dann ein freier Fall, zweieinhalb Meter tief – in ein Becken voll der dicker, weicher Schaumstoff-Klötze.

Adrenalin-Momente wie diesen gibt es viele in der neuen Trampolinhalle Superfly an der Kappeler Straße. Diese bietet auf 5000 Quadratmetern über 60 Trampoline, vom normalen Sprungfeld über den Dodgeball-Käfig in dem sich Gruppen Abwerf-Duelle liefern können, bis hin zu den Profi-Trampolinen, welche atemberaubende Tricks ermöglichen.

Superfly 2 - image/jpeg Die steile Rutsche mit anschließendem Flug in den Schaumstoff ist eine der weniger anstrengenden Aktionen im Trampolinpark Superfly.

„Wir versuchen ein möglichst breites Spektrum zu bedienen, von 14 bis 40, vom Amateur bis zum Parcours-Profi“, sagt Superfly-Chef Falco Schwanda, ein junger Kerl mit Tatoos und breitem Kreuz. Auch seine Angestellten sehen sportlich aus: Viele der Jungs und Mädels im Studenten-Alter, die in der Halle die Geräte erklären und auf die Sicherheit achten, sind selbst Turner, Akrobaten oder Parcours-Läufer. Bei der Arbeit tragen sie schwarz-weiß gestreifte Oberteile, die ein wenig an Eishockey-Schiedsrichter erinnern.

Das Innere der Halle ist in Schwarz und dunklem Blau gehalten; knatschbunte Düsseldorf-Movie zieren die Wände: Jan Wellem, Schlossturm, U-Bahn. Zu Disco-Musik können die Gäste springen, fliegen und klettern. Und das macht Spaß: Auf der Basketball-Anlage gelingen Körbe wie von Michael Jordan, eine fast senkrechte Rutsche befördert geradewegs in die Schaumstoff-Grube und auf einem schmalen Balken kann man sich gegenseitig mit gepolsterten Stangen herunter stoßen.

Viele der Einrichtungen richten sich aber vor allem an erfahrene Springer: So gibt es eine lange, gepolsterte Bahn, auf der Salti, Schrauben und andere Kunststücke geübt werden können. Auch der Gang über die Slackline und der Sprung über drei teils mannshohe Hindernisse gelingen meist nicht auf Anhieb.

Sportangebot für den Winter: "Laufen unter Flutlicht" in Düsseldorf startet Sportangebot für den Winter "Laufen unter Flutlicht" in Düsseldorf startet Zum Artikel »

Ein Highlight des Superfly ist noch gar nicht fertig: „Anfang Dezember wollen wir unsere X-Arena eröffnen“, erzählt Falco Schwanda stolz. Dabei handelt es sich um eine Halle, gut ein Drittel der Gesamtfläche, in der anspruchsvolle Hindernisse, Parcous und Kletteraufgaben aufgebaut sind. „Damit wollen wir ehrgeizige Sportler ansprechen, die sich zum Beispiel für die Fernsehsendung Ninja Warriors vorbereiten“, sagt Schwanda. Sobald die X-Arena fertig ist, ist sie im normalen Eintrittspreis inbegriffen.

Der liegt bei 14,50 Euro für eine Stunde; es gibt Rabatte für Familien und spezielle Angebote wie den Friday Night Flight und am Wochenende den Kids Flight. Der Trampolinpark Superfly, Kappeler Straße 126, ist Dienstag von 14 bis 21 Uhr geöffnet, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 10 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag bis 23 Uhr. Es gibt Schließfächer, auch Getränke sind zu kaufen. Alle Infos, Preise und Angebote gibt es auch im Internet unter www.superfly.de

Trampolinpark "Airhop" eröffnet in Düsseldorf: Hopp, hopp, hurra! Trampolinpark "Airhop" eröffnet in Düsseldorf Hopp, hopp, hurra! Zum Artikel »

Freizeit-Tipps: Wo Düsseldorf nichts kostet Freizeit-Tipps Wo Düsseldorf nichts kostet Zum Artikel »

DEG-Winterwelt auch 2018: An der Kö geht's wieder aufs Eis! DEG-Winterwelt auch 2018 An der Kö geht's wieder aufs Eis! Zum Artikel »

Schee, hab+gut und Leckereien: Hier findet ihr tolle Geschenke für Weihnachten Schee, hab+gut und Leckereien Hier findet ihr tolle Geschenke für Weihnachten Zum Artikel »  

Quelle: RP