Das "Postpost" bleibt noch bis Ende April

"Wir werden den Ort vermissen"

Das "Postpost" bleibt noch bis Ende April: "Wir werden den Ort vermissen" Das "Postpost" bleibt noch bis Ende April: "Wir werden den Ort vermissen" Foto: Postpost - Grand Central

Eigentlich sollte das Kreativ-Quartier im alten Postverteilzentrum in Düsseldorf schon Ende 2017 schließen, damit dort neu gebaut werden kann. Doch das Gelände ist noch bis Ende April frei zur Zwischennutzung.

Büroräume wurden zu Künstlerateliers und Musikstudios, Kellerräume zu Galerien und Studios, Außenbereiche zur Hip-Hop-Festival-Area und sogar ein Restaurant lockte in das alte Postverteilerzentrum an der Kölner Straße unweit des Düsseldorfer Hauptbahnhofs. Seit November 2016 haben Philipp Maiburg, künstlerischer Leiter Open Source Festival, und die Event-Agentur ZackBumm das größte Zwischennutzungsprojekt Düsseldorfs betrieben – das "Postpost Grand Central". Doch bald soll damit endgültig Schluss sein.

Postpost bleibt noch bis Ende April

Ursprünglich war von einer Schließung im Sommer vergangenen Jahres die Rede. Dann hieß es Ende des Jahres und "Stand heute müssen wir das Gelände zum 30. April geräumt haben und übergeben es dann wieder an den Projektentwickler Catella", sagt Philipp Maiburg. Bis dahin können Künstler, Musiker und Kreative also weiterhin die Räumlichkeiten im ehemaligen Postverteiler-Zentrum nutzen.

Postpost und Co. in Düsseldorf: Das ungenutzte Potenzial der Kulturräume auf Zeit Postpost und Co. in Düsseldorf Das ungenutzte Potenzial der Kulturräume auf Zeit Zum Artikel »

"Wir werden den Ort vermissen, sind aber dankbar für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die vielen Konzepte, die wir hier umsetzen konnten", sagt Maiburg. Da waren unter anderem das Pop-Up-Restaurant "Laden Ein", Street Food Festivals, Lesungen, Trödelmärkte und rund 70 Künstler konnten hier Räumlichkeiten für Ateliers finden. Auch Start-ups treffen sich im "Postpost“ häufig, unterstützt von der Wirtschaftsförderung.

Der Besitzer des Grundstücks, die Catella Project Management GmbH, plant auf dem Areal das sogenannte Grand Central, ein Wohnquartier mit drei 60-Meter-Türmen und mehr als 1000 Wohnungen, zwei Hotels, Kitas und Einzelhandel.

Die Suche nach neuen Orten geht weiter

Aber auch nach "Postpost" geht's für Maiburg weiter: "Seit Januar bieten wir mit Lkart Studios 15 Künstlerateliers in den ehemaligen Räumen des LKA auf der Völklinger Straße an.". Darüber hinaus seien er und ZackBumm auf der Suche nach weiteren Orten im Düsseldorfer Innenstadtraum, die sie in ähnlicher Weise zwischennutzen können. Wir freuen uns drauf!

Geplante Events bis Ende April:

  • 9. März: Raumwerk; Auftaktveranstaltung; Neuaufstellung eines städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für Düsseldorf
  • 10. März: VinoKilo Vintage Sale
  • 25. März: Weiberkram Mädelsflohmarkt
  • 22. April: Weiberkram Mädelsflohmarkt

Alle weiteren Events findet ihr hier.

Vintage Kilo Sale | Samstag, 14. Oktober 2017 Vintage Kilo Sale // Sa 14.10.17 Postpost - Grand Central 63 Fotos

Burger Clash | Sonntag, 21. Mai 2017 Burger Clash // So 21.05.17 Postpost - Grand Central 84 Fotos

Street Food Festival | Sonntag, 19. März 2017 Street Food Festival // So 19.03.17 Postpost - Grand Central 60 Fotos