Einkaufen in Düsseldorf

Altstadt-Straßen locken immer mehr Händler

Einkaufen in Düsseldorf: Altstadt-Straßen locken immer mehr Händler Einkaufen in Düsseldorf: Altstadt-Straßen locken immer mehr Händler Foto: Andreas Bretz
Von |

Mittel- und Grabenstraße entwickeln sich langsam zu Top-Lagen in der Altstadt. Zuletzt kamen neue Mieter wie American Vintage oder Ludwig Reiter dazu. Die Mieten sind hier deutlich günstiger als an der Königsallee.

Trotz des allgemeinen Umbruchs im Einzelhandel behauptet sich Düsseldorf als Top-Standort, an dem die großen Händler vertreten sein wollen. Im vergangenen Jahr verzeichnete nur Berlin in den Innenstadtlagen eine noch größere Vermietungsaktivität als Düsseldorf. Allein knapp 20 Abschlüsse von Textil-Anmietern zählen die Immobilienexperten von BNP Paribas Real Estate in einer Studie.

Dabei fällt besonders die Rolle des Bereichs Mittel- und Grabenstraße ins Auge: Die ehemaligen Nebenlagen der Altstadt entwickeln sich immer mehr zum gefragten Standort, an dem zunehmend exklusive Marken zu finden sind. Die beiden Straßen rückten bei Händlern „zunehmend in den Fokus“, heißt es in der Studie. Das jüngste Beispiel dafür ist die Wiener Edel-Schuhmanufaktur Ludwig Reiter, die vor kurzem ein Geschäft an der Ecke Grabenstraße/Mittelstraße eröffnete – bis zum vergangenen Jahr die Adresse des traditionsreichen Berufsbekleidungs-Geschäftes Schmitz. „Ludwig Reiter legt großen Wert auf die Nachbarschaft“, sagt Immobilienexperte Marcel Abel von JLL über den Wiener Händler: „Und das ist eine Ecke, an der genau die richtige Käuferschicht unterwegs ist.“

Was ist los in Düsseldorf?: Unsere Event-Tipps fürs Wochenende Was ist los in Düsseldorf? Unsere Event-Tipps fürs Wochenende Zum Artikel »

Gleichzeitig seien die Mieten sowohl hier als auch an der Flinger Straße – nach wie vor die gefragteste Einkaufsstraße der Altstadt – noch deutlich geringer als an der Kö. In der BNP-Studie wird die Höchstmiete an der Kö mit 280 Euro je Quadratmeter angegeben, an der Flinger Straße immerhin mit 220 Euro. An Mittel- und Grabenstraße liegen die Werte hingegen aktuell noch bei 135/120 Euro je Quadratmeter.

Die schönste Location zwischen Burgplatz und Fernsehturm: Das sind die Kasematten am Rhein! Die schönste Location zwischen Burgplatz und Fernsehturm Das sind die Kasematten am Rhein! Zum Artikel »

Allerdings dürfte auch hier ein Anstieg zu erwarten sein. So läuft an der Grabenstraße aktuell der Ausverkauf des traditionsreichen Deko- und Kostümgeschäftes Arthur Platz. Grund: Die Inhaberin, der der Laden selbst gehört, hat ein so attraktives Mietangebot für die Räume bekommen, dass sich für sie der Betrieb des eigenen Geschäftes im Vergleich nicht mehr lohnt.

Die Nachbarschaft jedenfalls ist attraktiv. So gehören seit 2018 auch der schwedische Accessoire-Laden Søstrene Grene oder das Mode-Label American Vintage zu den Mietern, die viel Kundschaft an die Ecke in der Nähe des Carlsplatzes ziehen. Und das Modegeschäft Caroline Biss hat bereits seit 2016 seinen einzigen deutschen Laden an der Grabenstraße. „Diese Ecke ist ein idealtypisches Beispiel für das Thema Erlebnis-Einkaufen“, sagt Experte Abel. Und auch Christoph Scharf, Leiter des Einzelhandelsteams bei BNP, betont den Trend im Handel zur Individualisierung: „Die Grabenstraße ist genau die richtige Lage für einige Labels, die sich mit der Königsallee nicht richtig identifizieren können.“ Die Entwicklung sei nicht zuletzt durch den aufwendigen Umbau der Trinkaus-Passage vor einigen Jahren mit angestoßen worden: Plötzlich wechselten mehr Kunden beim Einkaufsbummel auf die Westseite der Kö, von der aus es nur wenige Schritte in die Altstadt sind.

Mama ist die Beste: Unsere Event-Tipps für Muttertag Mama ist die Beste Unsere Event-Tipps für Muttertag Zum Artikel »

Neue Frequenzbringer, wenn auch beim Sortiment in einer anderen Liga, dürften in der nächsten Zeit auch zwei Discounter sein. Sie siedeln sich an den beiden Enden der gefragten Lage an: am Carlsplatz im alten IDR-Parkhaus ein Lidl, im ehemaligen Kult an der Ecke Flinger Straße/Grabenstraße ein Aldi. Im Erdgeschoss des Hauses soll außerdem die in Düsseldorf schon seit längerem erwartete Burger-Kette „Five Guys“ einen Standort planen, zum möglichen Eröffnungstermin ist aber noch nichts bekannt.

Der Termin 2019 steht!: Diner en Blanc in Düsseldorf Der Termin 2019 steht! Diner en Blanc in Düsseldorf Zum Artikel »

Weinhaus Tante Anna & Co.: Die besten Adressen für Spargel-Essen in Düsseldorf Weinhaus Tante Anna & Co. Die besten Adressen für Spargel-Essen in Düsseldorf Zum Artikel »

Alle Infos und Bilder zur Rollnacht Saison 2019: Am 16. Mai locken 26 Kilometer purer Skater-Spaß! Alle Infos und Bilder zur Rollnacht Saison 2019 Am 16. Mai locken 26 Kilometer purer Skater-Spaß! Zum Artikel »

Quelle: RP