nachtresidenz club außenansicht
Foto: Tonight

Der neue Stufenplan sieht vor, dass ab September Clubs mit einem genehmigten Konzept öffnen dürfen, wenn die Inzidenz landesweit unter 35 liegt. Endlich eine Perspektive für den Kultur-Bereich, der als Allererstes in der Corona-Pandemie schließen musste. Zu diesem gehört auch die Nachtresidenz in Düsseldorf – der beliebte Tanztempel nahe der Königsallee hat seit dem 13. März 2020 die Türen dicht. Betreiber Marcel Oelbracht setzt jetzt auf den 3. September: Auf Facebook wird zum „Grand Opening“ eingeladen.

>> Nachtresidenz: Wann kommt die Wiedereröffnung? <<

In normalen Zeiten feiern in der Nachtresidenz am Wochenende Tausende von Nachtschwärmern – seit eineinhalb Jahren sind die Discolichter aus. Und so war der neue Stufenplan für Geschäftsführer Marcel Oelbracht „ein wichtiges Signal“.

Nachtresidenz plant Neustart am 3. September

Trotzdem stand er einer möglichen Öffnung ab Anfang September erst noch zurückhaltend gegenüber. „Für mich ist nicht nur entscheidend, wann es wieder losgehen kann“, erklärte der Düsseldorfer vor knapp zwei Wochen im Interview. „Viel wichtiger ist, wie wir wieder starten können. Welche Auflagen müssen wir erfüllen und wer darf überhaupt feiern? Was muss das Konzept alles erfüllen, um genehmigt zu werden?“

Doch die Skepsis hat sich gelegt – oder anders gesagt: Die Hoffnung hat gesiegt. Zu mindestens vorerst. „Und deshalb haben wir ein jetzt auch ein Signal an unsere Gäste gesendet und zur hoffentlich ersten Veranstaltung im Jahr 2021 eingeladen“, erklärt Marcel Oelbracht.

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Ob es bei dem 3. September wirklich bleibt? „Ich hoffe sehr, dass es die Inzidenz-Zahlen in Düsseldorf und die Entwicklung der Corona-Pandemie erlauben“, so der Nachtresidenz-Geschäftsführer. „Wir auf unserer Seite werden alles dafür tun und ein entsprechendes Konzept vorlegen.“

Der Club jedenfalls ist so gut wie startklar, die Zwangspause wurde für aufwendige Renovierungsarbeiten genutzt. Übrigens: Sobald die Nachtresidenz ihre Türen wieder aufmacht, wird auch das neue italienische Restaurant im Erdgeschoss geöffnet – ebenfalls unter der Leitung von Marcel Oelbracht und dem Resi-Team.

>> Düsseldorf: Sir Walter & Boston Bar – machen diese beliebten Bars schon bald wieder auf? <<

>> Kaiserwetter vor Fronleichnam in Düsseldorf: Fotos vom Mittwoch aus der Altstadt <<