Menschen auf der ganzen Welt wird aufgrund des Coronavirus geraten, lieber daheim zu bleiben – das Wort „Home Office“ ist in aller Munde. Wie läuft das Ganze eigentlich bei einem Instagram-Girl ab? Julia Rose gibt uns die Antwort auf schärfste Art und Weise!

In den vergangenen Monaten haben wir immer ein Auge auf Julia Rose gehabt. Erst spielte sie heiße Spielchen mit ihren Freundinnen bei der Baseball „World Series“ und zog plötzlich vor laufenden TV-Kameras blank.

Diese Instagram-Models zogen in der Baseball-World Series blank

Dann begann sie unter anderem den „Krieg mit den Nippeln“ gegen die Betreiber von Instagram und bewies immer wieder, dass sie sehr kreativ sein kann, wenn es darum geht, ihre Follower mit heißen Posts zu verwöhnen.

Aber aktuell sind die Möglichkeiten, was solche Aktionen betrifft, einfach eingeschränkt. Sportveranstaltungen finden aufgrund des Coronavirus überhaupt nicht statt, da kann es auch keine Nacktauftritte geben.

Julia Rose
Foto: Instagram/its_juliarose

Grundsätzlich sollen wir ja eh eher zu Hause bleiben und an diese Anweisung hält sich auch Julia Rose. Auch Instagram-Schönheiten müssen dann halt ins Home Office ausweichen – in Szene setzen kann die US-Amerikanerin aber auch in den eigenen vier Wänden.

Die Sonne strahlt in ihr Schlafzimmer, das Bett ist noch nicht gemacht – alles zweitrangig! Denn Rose verzaubert ihre Fans wieder einmal. „Weniger ist mehr“ ist ihr Motto obenrum, da ist wieder einmal kein Oberteil weit und breit zu sehen.

Dass Julia ihr Shirt vergisst, kommt ihr häufiger vor!

Zunge raus, Shirt aus! Julia Rose zeigt uns ihre Kokosnüsse

Um eine Jogginghose überzustreifen, hat die Zeit dann aber doch noch gereicht. Und mit ihrer rechten Hand schafft sie es beinahe, ihre Nippel zu verdecken. Mit zwei schwarzen Herzen geht sie auf Nummer Sicher – sodass auch diesmal Instagram nichts gegen die Nacktheit unternehmen.

„Stop looking at my dick“ („Hör auf, mir auf den Penis zu schauen“) ist auf der Hose zu lesen. Rose beweist da durchaus Humor. Sexy und schlagfertig – mit dieser Kombination begeistert sie mittlerweile über vier Millionen Menschen auf Instagram.

Julia Rose zeigt: So sexy kann die Instagram-Zensur sein

Wenn man in solche Dimensionen vorgestoßen ist, ist Social Media nun einmal auch dein Job. Wo sich bei anderen Instagram-Schönheiten aber Werbepost um Werbepost für verschiedene Unternehmen ansammelt, bewirbt die 25-Jährige eigentlich nur ihr eigenes Magazin „SHAGMAG“.

Noch nie gehört? Die Beschreibung auf der Webseite macht Lust auf mehr: „SHAGMAG ist ein All-you-can-eat-Buffet von allem, was du wissen willst, gequetscht in ein digitales Magazin.“

Und der Erfolg gibt Rose und ihrer Sex-sells-Taktik recht! Im März hat sie eine große Werbetafel am Sunset Boulevard in Beverly Hills gemietet – auch da gab’s natürlich ihre Brüste zu sehen. Sie stellte sich vor die Reklame und zog kurzerhand ebenfalls blank…

Julia Rose im XXL-Format – hier kommt sie ganz groß raus

Ihr bekommt nicht genug von Julia Rose? Dann haben wir noch ein Schmankerl für euch! Wir haben euch die absoluten Highlights ihres Instagram-Profils zusammengestellt, viel Spaß beim Durchscrollen!

Ihr habt auch eine Abkühlung nötig? Wir haben da was für euch!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Danach ist erstmal eine heiße Dusche alternativlos!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

So fährt Julia übrigens Auto!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Werbung macht Rose grundsätzlich mit vollem Körpereinsatz…

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Die Regale sind leer, jeder will Nudeln kaufen! Verzehrt die dann aber irgendjemand so heiß wie Rose? Auf keinen Fall!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Diese Bräune hat es schon in sich, der Rest natürlich auch…

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Huch!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Vor „SHAGMAG“, den vier Millionen Instagram-Followern und dem Oben-Ohne-Auftritt bei der World Series der Baseball-Profis war die US-Amerikanerin übrigens eine Kellnerin bei „Hooters“. Da arbeiten die Bedienungen übrigens bauchfrei und brustbetont – genau so haben wir Julia auch kennen und lieben gelernt!