Foto: Screenshot Instagram/sybilstallone
Foto: Screenshot Instagram/sybilstallone

Haben wir in Zukunft Geschlechtsverkehr mit Robotern? Diese Frage beschäftigt die Sex- und Pornoindustrie immer mehr. Sexpuppen-Bordelle gibt es bereits ebenso wie Sex in virtuellen Welten. Für Pornostar Sybil Stallone ist deshalb klar, dass sie zur „ultimativen, lebendigen Sex-Maschine“ werden will.

Etwa 500.000 Dollar habe Stallone, die neben ihrem Job als Pornodarstellerin auch in einem Bordell in der Nähe von Las Vegas arbeitet, bereits für etliche Operationen ausgegeben. Ihr Ziel: Sie möchte ihren Liebhabern „das beste aus zwei Welten bieten“, wie sie der britischen Tageszeitung „The Sun“ erklärte.

„Ich bin wortwörtlich für Sex gebaut worden. In unserem modernen Zeitalter voller virtueller Realitäten, ferngesteuerter Dildos und Sex-Robotern, suchen Freier ständig nach neuen, einzigartigen Erfahrungen“, so die 38-Jährige. Um ihrer bizarren Vorstellung einer lebenden Sexpuppe immer näher zu kommen, habe sie bereits ihre Nase, ihre Wangen, ihr Kinn, ihre Lippen, ihren Po und ihre Brüste chirurgisch verändern lassen. Statt eines D-Körbchens komme sie nun zum Beispiel auf ein G-Körbchen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sybil Stallone (@sybilstallone) am Mär 5, 2019 um 9:42 PST

Bereuen würde sie bislang noch keinen ihrer Eingriffe. Im Gegenteil! „Wenn man meine körperlichen Vergrößerungen, mein intensives Trainingsprogramm, meine positive Sex-Einstellung und meine jahrelange Erfahrung als erfolgreicher Pornostar zusammennimmt, gibt es auf dem Markt nichts, was mir das Wasser reichen kann.“

Selbst für den Fall, dass Sex mit Robotern in Zukunft tatsächlich vermehrt angeboten werden sollte, sieht sie sich gewappnet. „Ich bin der Sex-Terminator! Kein Sex-Roboter hat eine Chance!“ In diesem Sinne: „Hasta la vista, Baby!“

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sybil Stallone(@sybilstallone) am Mär 3, 2019 um 1:28 PST

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sybil Stallone (@sybilstallone) am Feb 12, 2019 um 7:38 PST

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sybil Stallone (@sybilstallone) am Jan 11, 2019 um 10:37 PST

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!