Paar hat Sex auf dem Balkon nackt
Shutterstock/ Volodymyr Tverdokhlib

Ein britischer Tourist kämpft in Le Cannet, einer französischen Stadt nördlich von Cannes, um sein Leben. Er stürzte beim Balkon-Sex mit einer Kanadierin unkontrolliert in die Tiefe und wurde schwer verletzt.

Wie die britische Tageszeitung „Sun“ berichtet, war der 30-Jährige am helllichten Tage in ein Liebesspiel verwickelt, als der Steinbalkon zu bröckeln begann und schließlich zusammenbrach. Aus etwa dreieinhalb Metern Höhe krachte der Brite auf den Boden.

Augenzeugen berichten vom „leidenschaftlichen“ Verkehr der beiden auf dem Balkon ihrer gemieteten Villa, dann kam aber es zu dem Sturz aus dem ersten Stock. Sofort wurde der Rettungsdienst verständigt.

Seit Samstag liegt der Brite nun auf der Intensivstation des Pasteur Krankenhauses in Nizza und befindet sich in einem kritischen Zustand. Seine Liebhaberin hat es nicht so schlimm erwischt, sie erlitt nur kleinere Verletzungen.

Inzwischen wurde die Kanadierin auch von den Behörden verhört, wegen des Unfalls wird nun ermittelt. Zunächst wurde untersucht, ob Eigenverschulden Grund für den Sturz war, nun ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob der Balkon allen Sicherheitsnormen entsprach.

Während der Tourist in Nizza um sein Leben kämpft, könnten die Eigentümer der Ferienvilla für den Unfall belangt werden – sollten bauliche Mängel an dem Balkon nachgewiesen werden können.