Julia Rose vergisst Po-Foto am Mittwoch – hat aber eine heiße Wiedergutmachung parat

Jeden Mittwoch postet Julia Rose ein Foto ihres Hintern auf Instagram, am vergangenen Mittwoch allerdings nicht. Eine Woche später entschuldigte sie sich.
Julia Rose Po Hintern Mittwoch
Foto: Instagram/its_juliarose

Julia Rose ist auf Instagram vor allem dafür bekannt, ihre Brüste immer wieder aufs Neue in die Kamera zu halten. Nun ist es aber so, dass es unter Männern im Groben zwei Lager gibt: die Brust- und die Po-Liebhaber. Damit letztere Gruppe auch auf ihre Kosten kommt, hat sie sich zur Aufgabe gemacht, jeden Mittwoch ein Po-Foto zu posten.

An sich hört sich das nach einer runden Sache an. Blöd ist nur, wenn man dann mittwochs so beschäftigt ist, dass man vergisst, ein Bild des Hinterns hochzuladen. Aber Julia Rose wäre nicht Julia Rose, wenn sie nicht auch dafür eine Lösung hätte.

i missed last hump day butt this should make up for it„, schreibt sie unter das Entschuldigungs-Foto auf Instagram. Zu deutsch: „Ich habe den letzten Po-Tag verpasst, aber das hier dürfte es wiedergutmachen.“ Dass sie das englische Wort für „aber“, also „but“, dabei mit zwei „t“ schreibt, ist kein Zufall. Denn „butt“ bedeutet so viel wie „Po“. Doch nun zum Wesentlichen:

Nun sind wir mal ehrlich: Wer könnte bei diesem Anblick noch böse darüber sein, dass die 26-Jährige am vorvergangenen Mittwoch nicht ihren prallen Hintern präsentierte? Richtig: niemand! Dabei ist es sogar gar nicht das erste Mal, dass sie diesbezüglich den Schlendrian einkehren ließ:

Julia Rose: Dienstag oder Mittwoch? Egal, hauptsache nackt

Wem der erneute Fauxpas endgültig zu viel des Guten war, dessen Gemüt wollen wir nun versuchen zu beruhigen. Mit weiteren Rückansichten. Zunge raus und Hände an den Hintern:

Auch hier ein probates Mittel:

Alternativ geht ein schönes Lächeln natürlich immer:

Oder ein verträumter Blick auf den Boden:

Dieser Körper hält selbst den widrigsten Bedingungen stand:

Ein einziges Kunstwerk:

Und weil doppelt gemoppelt bekanntlich besser hält, haben wir zum Abschluss noch eine von Roses Busenfreundinnen, Claudia Tihan, dazugepackt:

Insgesamt scheint Julia Rose viele von besagten Busenfreundinnen zu haben – allen voran Kayla Lauren und Lauren Summer. Mit Summer zog sie sogar bei den Baseball-World Series blank:

https://www.tonight.de/?p=78967

Eines ist klar: Um freizügige Aufnahmen von Julia Rose – ob von hinten oder von vorne – brauchen wir uns wohl auch in Zukunft keine Gedanken machen. Wer jedoch kein Fan der Instagram-Zensur ist, dem können wir ihr eigenes Magazin „SHAGMAG“ empfehlen, denn nackte Haut ist dort das Geschäftsmodell.