Porno Laptop lachen Mann Frau
Foto: Shutterstock/Lucky Business

Obwohl das Internet voll davon ist, sind sie oft noch Tabuthema: Pornos. Fast jeder hat mindestens einmal im Leben einen gesehen, aber kaum einer gibt es gerne offen zu. Vom schmuddeligen Amateurfilmchen bis zur Hochglanz-Produktion, die in 4K-Auflösung angeschaut werden kann, ist alles dabei.

Doch eines haben sie alle gemeinsam: Es geht um Sex. Doch manchmal sind die Dialoge in diesen Filmen ungewollt komisch. Wir haben Beispiele für euch gesammelt.

>> Pornostars: Diese 25 deutschen Darstellerinnen müsst ihr unbedingt kennen! <<

Egal ob zwischen Mann und Frau, gleichgeschlechtlichen Partnern, mehreren Personen oder alleine – das Internet bietet in Sachen Porno alles, was das Herz begehrt.

>> Diese 30 Pornostars kennt ihr auf jeden Fall! <<

Wo die Körper der Protagonisten im Vordergrund stehen, bleiben die Dialoge logischerweise etwas auf der Strecke – genau wie die Titel der Filme:

>> „Spiel mir am Glied bis zum Tod“: Die 50 witzigsten Pornotitel aller Zeiten <<

Es gibt jedoch Drehbücher, die allein der Gespräche wegen ihren Namen überhaupt nicht verdient hätten. Denn die dort abgebildeten Texte sind eher lustig und teilweise sogar verstörend – und nicht gerade antörnend, oder sexy.

>> Hier sind die 30 fleißigsten Pornostars der Welt <<

Wir präsentieren euch die witzigsten Porno-Dialoge aller Zeiten:

1. „Die wolltest du doch klauen! Und komm! Alaaaaarm!“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Wir fangen an mit einem der bekanntesten Porno-Einstiege. Als der „Alarm“ ausgerufen wird, scheint die junge Dame noch nichts von ihrem „Glück“ zu wissen.

2. „Uh, das ist aber schwer!“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

 

Natürlich darf in dieser Riege auch der deutsche Porno-Star schlechthin, Michaela Schaffrath aka „Gina Wild“, in dieser Liste nicht fehlen. Hier als Polizistin unterwegs – und vor einer verschlossenen Tür stehend.

3. „Sie wissen doch, dass ich keine ruhige Hand habe, bis ich…“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

 

Vom Polizeirevier geht’s ohne Umwege ins Krankenhaus. Damit der Doktor dort in Ruhe arbeiten kann, hat er eine Bitte.

4. „Dieses Prachtstück darf man nie und nimmer vertrocknen lassen!“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Im folgenden Clip geht es deutlich familiärer zu. Wie hat sich das verschollene Familienoberhaupt Wolfgang, das ein „einmaliges, heißes Loch“ kennengelernt hat, eigentlich die sexuelle Versorgung seiner Ex-Frau vorgestellt?

5. „Kochen, putzen, bügeln – alles, was man im Haushalt so braucht?“ – „Können Sie denn auch f*****?“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Wir bleiben auf der heimischen Couch. Rosi hat sich als neues Hausmädchen beworben. Und das Vorstellungsgespräch bewegt sich schnell in eine ziemlich eindeutige Richtung.

6. „Na, da bin ich gespannt, was du für eine Idee hast!“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Und weiter geht’s im Kreise der Familie. Ein angebrochener Nachmittag ist hier das Problem. Gut, dass James vor Ideenreichtum nur so strotzt.

7. „Aber wir sind doch ’ne anständige Druckerei.“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

So, jetzt aber ab zur Arbeit. Was druckt eine Druckerei eigentlich, wenn das Geld knapp ist? Logisch: Porno-Heftchen. Und das Thema macht offenbar Lust auf mehr.

8. „Sind Sie sich ganz sicher, dass das da in die Tasche gehört?“

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Auch dieser Ladendetektiv macht seinen Job formidabel – zumindest bis ein ziemlich unmoralisches Angebot zweier Diebinnen kommt:

9. „Komm, piss inne Wanne rein!“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Nun zu den wichtigen Fragen des Lebens. Was macht man eigentlich, wenn man gerade unterwegs ist und wirklich dringend auf die Toilette muss? Richtig, man klingelt einfach an einem x-beliebigen Haus. Blöd nur, wenn der Eigentümer eigentlich keine Zeit hat – und man die Toilette zu allem Überfluss nicht findet. Da müssen dann auch mal unkonvenionelle Maßnahmen her.

10. „Warum liegt hier überhaupt Stroh?“

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Last, but not least: der absolute Klassiker unter den Porno-Dialogen. „Warum liegt hier überhaupt Stroh?“, ist wohl die Frage aller Porno-Fragen.

So, irgendwann ist dann aber auch mal gut, genug Trash für heute. Denn eines ist klar: Den eigentlichen Sinn hinter Pornos erfüllen diese Streifen mit Sicherheit ganz und gar nicht. Trotzdem sind sie natürlich höchst unterhaltsam und sind wir ganz ehrlich, wäre unser Leben ohne sie nur halb so schön.