Aufgrund des sich ausbreitenden Coronavirus rückt eine Ausgangssperre für viele Länder auf der Welt immer näher. Für Menschen, deren Körper ihr Kapital ist, ist das eine mehr als heikle Situation. Denn wie hält man sich in Zeiten von geschlossenen Fitnessstudios fit?

Zur oben genannten Gruppe gehört Anllela Sagra zweifelsohne. Auf Instagram präsentiert sie regelmäßig vor allem zwei Stellen ihres Körpers: ihre Brüste und ihren durchtrainierten Bauch.

Fakt ist: Einen Traumkörper, wie ihn die Kolumbianerin hat, erreicht man nur mit ganz harter Arbeit, viel Fleiß und einer hohen Disziplin. Und genau das ist eine große Herausforderung für Frauen, die ihr Geld nicht mit Postings auf Instagram verdienen. Vor allem, wenn gerade nicht einmal die Möglichkeit besteht, dass nächstgelegene Gym aufzusuchen.

Wie halte ich mich von zuhause aus fit, wenn ich keine oder nur wenige Fitnessgeräte und -utensilien zur Verfügung habe? Und welche Übungen sind effektiv? Fragen über Fragen – auf die die 26-Jährige eine Antwort hat:

https://www.instagram.com/p/B97HzWppB0b/

Ihr Erfolgsrezept:

  • 20 Kreuzheber
  • 20 Squats
  • 20 Burpees
  • 50 Mountain-Climber
  • 20 Ausfallschritte
  • 20 Plank Rows
  • 20 Liegestütz

Das Ganze vier Mal und, wenn verfügbar, mit zwei Kurzhanteln wiederholen – und fertig ist das tägliche Workout auf dem Weg zur Traumfigur!

Selbstverständlich ist das Ganze auch für Männer anwendbar. Die allerdings dürften beim Bild der umwerfenden Brünette nicht wirklich am Trainingsplan interessiert sein. Denn wieder einmal beweist diese eindrucksvoll, warum wir sie vor rund zwei Monaten „Underboob-Queen“ tauften.

Und so hat Sagra gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Den Frauen hat sie eine Workout-Routine für die Zeit der Corona-Isolation gegeben und die Männer bleiben wieder einmal im Haus, um ihr Datenvolumen nicht binnen weniger Stunden vollkommen aufzubrauchen. Denn betrachtet man den Instagram-Feed der vollbusigen Sportfanatikerin  außerhalb des Hauses, könnte man dahingehend – aufgrund der oft nahezu nackten Tatsachen – schnell Gefahr laufen. Ein Hoch auf Anllela Sagra und die unterbrochenen Infektionsketten!

Lasset uns unsere Königin nun preisen!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Denn sie sendet uns Liebe:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Enthält uns (fast) nichts vor:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Erinnert uns an sonnigere Tage:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und bringt uns sogar ins Schwitzen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und, falls ihr es noch nicht wusstet, auch ihre Kehrseite kann sich absolut sehen lassen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Ihr habt noch nicht genug von diesem von zahlreichen Squats gezeichneten Hinterteil? Wie gut, dass wir das Thema schon einmal aufgegriffen haben. 11,2 Millionen Instagram-Follower irren nicht: Anllela Sagra ist der (halb-)nackte Wahnsinn. Wir halten daheim die Stellung und freuen uns auf neue Nachrichten unserer braunhaarigen Göttin.