Köln Weihnachtsmarkt 2022: Preisschock! Das kostet der Glühwein – alle Preise im Überblick

Erst kam Corona, dann die Inflation. Schausteller fragen sich: Wann geht es endlich wieder bergauf für sie? Preise und Zulauf zeigen: Das Geld wird knapp – auf beiden Seiten.
Glühwein
Fotos: Shutterstock/NeydtStock
Glühwein
Fotos: Shutterstock/NeydtStock

Stichtag 17. November 2022 in Köln: Mehrere Weihnachtsmärkte öffnen, alles blinkt und duftet. Doch das Konsumverhalten der Kölner ist zögerlich. Viele Stände bleiben leer. Lange Schlangen und wildes Getummel vor den Glühweinbuden bleiben aus. Was ist los auf Kölns beliebtesten Weihnachtsmärkten, die nach 2G im letzten Jahr und einem totalen Corona-Ausfall 2020 nun endlich wieder in gewohntem Umfang öffnen durften? Ein Blick auf die Tafeln verrät: Viele Schausteller haben ihre Preise angezogen – wie Birgit Andersson vom Glühweinstand Gabriel’s direkt an der Bühne.

>> Kölner Weihnachtsmärkte: die schönsten Bilder <<

Weihnachtsmarkt Köln: Wie viel kostet ein Glühwein?

„Wir mussten alles um 50 Cent erhöhen, es ging nicht anders.“ Der Grund: viel zu hohe Energiekosten sowie höhere Lieferkosten. Die Glühwein-Frau klagt: „Alles ist teurer geworden.“ Ein stinknormaler Glühwein kostet hier nun 4,50 Euro, genauso wie ein alkoholfreier Glühwein. Einer mit Schuss 5,50 Euro – zzgl. Pfand!

Auch Udo Beyers vom Glühweinstand Engelbar musste um 50 Cent erhöhen. Der Gastronom: „Klar, dass sich viele das nicht mehr leisten können.“

Egenlbar

Großer Andrang Fehlanzeige. Hier bestellen lediglich vier Kunden gerade einen Glühwein. Foto: Ristau/Tonight.de

Getränkepreise beim Kölner Weihnachtsmarkt 2022: So teuer sind Kakao und Eierpunsch

  • Heiße Schokolade: 4,00 Euro
  • Heiße Schokolade mit Schuss: 5,00 Euro
  • Eierpunsch: 4,50 Euro
  • Kinderpunsch: 3,00 Euro

Getränkepreise beim Kölner Weihnachtsmarkt 2022: So teuer sind Bier, Softdrinks und Wasser

  • Gaffel Kölsch, gezapft (0,3l): 3,50 Euro
  • Apfelschorle (o,2l): 2,00 Euro
  • Coca-Cola (0,2l): 2,00 Euro
  • Wasser (0,2l): 1,00 Euro

Köln Weihnachtsmarkt 2022: Was kostet eine Bratwurst?

Kleiner Trost: Der Preis für den beliebtesten Snack der Deutschen ist gleich geblieben. Eine Bratwurst im Brötchen kostet nach wie vor „nur“ 4 Euro. Oskar Brumbach, der einen Bratwurststand auf dem Markt der Engel am Neumarkt betreibt: „Wir wollen nicht, dass der Weihnachtsmarktbesuch für viele unbezahlbar wird, aber natürlich ist es auch für uns hart.“

Bratwurst

Bratwurstfachverkäuferin Michelle an ihrem Arbeitsplatz in Köln. Foto: Ristau/Tonight.de

Ein anderer Bratwurst-Budenbetreiber, der anonym bleiben möchte, offenbart gegenüber Tonight News: „An jeder verkauften Bratwurst verdienen wir nur 15 Cent. Am Steak mittlerweile gar nichts mehr, aber ich konnte den Preis von 6 Euro nicht noch mehr erhöhen.“

Langos

Ohne Moos nix los, wie auch hier am ungarischen Langosstand. Foto: Ristau/Tonight.de

Der Preisschock schlägt sich auch auf den Andrang nieder. Im Vergleich zu den Vor-Corona-Jahren sind deutlich weniger Besucher auf den Märkten, um sich etwas zu gönnen – gelangweilte Schausteller statt Gewusel! Bratwurst-Mann Oskar Brumbach hat aber noch Hoffnung: „Wir haben dieses Jahr früher angefangen als sonst. Normalerweise starten wir erst montags nach Totensonntag. Vielleicht sind die Leute deswegen jetzt noch nicht in Stimmung.“

Essenspreise am Weihnachtsmarkt in Köln: Preise für Reibekuchen, Waffeln und Co.

  • Reibekuchen: 5,00 Euro
  • Krakauer vom Holzgrill: 5,00 Euro
  • Waffel: 4,50 Euro
  • Gebrannte Mandeln: 4,00 Euro / 100 Gramm

Weihnachtsmarkt Köln: Das sagen Besucher zu den Glühweinpreisen

Die einen sind schockiert, die anderen jucken die Preise nicht, weil sie nicht drauf achten (müssen). Die Meinungen zu den Glühweinpreisen sind vielfältig in Köln. Wir haben uns auf dem Weihnachtsmarkt am Heumarkt (Heinzel’s Wintermärchen) umgehört. Hier geht’s zur Umfrage.

Kölner Bratwurst im Preisvergleich: Das kosten die Würstchen auf anderen NRW-Weihnachtsmärkten

Während die Bratwurstpreise auf Kölner Weihnachtsmärkten weitestgehend stabil geblieben sind, haben Schausteller in Düsseldorf die Preise für den Lieblingssnack der Deutschen bereits angezogen. In der NRW-Hauptstadt am Rhein gibt es die Bratwurst im Brötchen an vielen Buden ab 4,50 Euro. An der Kö verkauft ein Betreiber seine Wurst sogar für 5 Euro! Allerdings handelt es sich dabei um eine dekadente Riesling-Bratwurst mit Schmorzwiebeln.

Während es in Bonn Bio-Bratwürste für 5 Euro gibt, wandern die Würstchen auf dem Weihnachtsmarkt in Mönchengladbach (Hindenburgstraße) für 4 Euro über den Tresen.

Kölner Glühwein im Preisvergleich: Das kostet der Punsch auf anderen NRW-Weihnachtsmärkten 2022

In Düsseldorf variieren die Glühweinpreise. So kostet eine Tasse bei „Glüh dich glücklich“ in den Kasematten am Rheinufer 4,50 Euro. Der Preis hat sich seit letztem Jahr nicht verändert. Bei der Glühweinbude am Burgplatz bekommt ihr 0,2 Liter des roten oder weißen Heißgetränks für 4 Euro und in Benrath (Fußgängerzone) wandert der Glühwein sogar noch für 3,50 Euro über den Tresen, genau wie in Kaiserswerth.