Wegen Corona abgesagt: Wieder keine Stunksitzung in Köln

Wegen der Corona-Pandemie ist die Session 2021/22 der legendären Kölner Stunksitzung abgesagt. Bereits im vergangenen Karneval waren die Live-Veranstaltungen abgesagt worden.
Karneval Köln Corona
Foto: Marius Becker/dpa

Wegen der Corona-Pandemie ist die Session 2021/22 der legendären Kölner Stunksitzung abgesagt. „46 Sitzungen mit über 50.000 Karten waren fast komplett ausverkauft“, teilte das Ensemble am Montag in Köln mit.

Fünf Monate lang seien Texte geschrieben und geprobt, Kulissen gebaut und Kostüme genäht worden. Doch lasse die Pandemie in diesem Winter keine sichere und planbare Durchführung zu.

Bereits im vergangenen Karneval waren die Live-Veranstaltungen abgesagt worden. Dieses sei hoffentlich das letzte Mal, „denn wir wollen alle nicht, dass es ab dem dritten Mal wie alles in Kölle automatisch zum Brauchtum wird“, erklärten die Veranstalter der alternativen kabarettistischen Karnevalssitzungen.

Mehr News zum Thema:

dpa