Probealarm heute: Warum heulen in Köln die Sirenen?

Beim Warntag 2022 heulen am 8. September in ganz Köln die Sirenen. Wir erklären euch, was es mit dem Warntag auf sich hat und worauf ihr euch einstellen müsst.
Sirene
In ganz Köln heulen am Samstag die Sirenen. Foto: Stadt Köln
Sirene
In ganz Köln heulen am Samstag die Sirenen. Foto: Stadt Köln

Beim Warntag heulen am Donnerstag, 8. September um 11 Uhr in ganz Köln die Sirenen – zur Probe wohlbemerkt.

Probealarm in Köln 2022: Wann erfolgt der Sirenen-Alarm?

Am Donnerstag, 8. September um 11 Uhr werden zeitgleich in den verschiedenen Kommunen die örtlichen Sirenen getestet.

Warum wird der Probealarm in Köln 2022 durchgeführt?

Ob Großbrände, Unwetter, Chemieunfälle oder Bombenentschärfungen – sobald Gefahr besteht, werden die Kölner*innen gewarnt, unter anderem durch Sirenen. Die 136 Kölner Sirenen werden normalerweise viermal jährlich getestet. Im März und Juni 2022 wurden die Probealarme jedoch wegen des Krieges in der Ukraine abgesagt, um die Bevölkerung nicht zu verunsichern und die zu uns geflüchteten Menschen nicht zu verängstigen.

<<Alle Infos zum Warntag in Düsseldorf 2022 findet ihr hier.>>

Warntag in Köln 2022: Wie wird gewarnt?

Dabei werden von der Feuerwehr Köln alle Sirenen auf dem Stadtgebiet Köln ausgelöst. Zuerst wird ein Dauerentwarnungston alarmiert. Nach fünfminütiger Pause folgt ein auf- und abschwellender Ton für den Katastrophenschutzalarm. Ebenfalls nach fünfminütiger Minuten Pause ist wieder ein Dauerentwarnungston zu hören. Alle Alarmierungstöne haben eine Dauer von einer Minute.

Parallel wird vom Land das Alarmierungssystem „MoWaS“ ausgelöst. Hierbei werden die Warn-Apps „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) und KATWARN (Warn- und Informationssystem für die Bevölkerung) durch Warnmeldungen per Push-Benachrichtigungen aktiviert.

<<Alle Infos zum Warntag NRW 2022 gibt’s hier.>>

Bei einer echten Gefahr könne die Stadt im Notfall auf in das laufende Hörfunkprogramm von Radio Köln eingreifen und Hörer so informieren. Von der Leitzentrale würden so unmittelbar weitere Verhaltenshinweise gegeben werden. Aktuelle Information würden aber auch umgehend an alle Pressekontakte weitergeleitet. Desweiteren informiert die Stadt Köln im Ernstfall über folgende Tools:

<<Warntag in Essen 2022: Probealarm am 8. September – warum gibt es den Sirenen-Alarm?>>

Warntag Köln 2022: Wie muss man sich im Ernstfall verhalten?

Beachtet folgende Hinweise:

  • geschlossene Räume aufsuchen
  • passierende Personen bei sich aufnehmen
  • Türen und Fenster geschlossen halten
  • Radio einschalten
  • Notrufe (110 oder 112) nicht blockieren – nur im Notfall anrufen!

<<Warntag in Dortmund 2022: Alle Infos zu den Sirenen am Donnerstag>>

Warum gibt es Sirenen?

Sirenen wird der so genannte „Weckeffekt“ zugeschrieben. Gerade nachts sind im Normalfall der Fernseher und Radio ausgeschaltet und das Handy kann lautlos gestellt sein. Der Heulton einer Sirene ist davon unabhängig und erreicht die Bevölkerung Tag und Nacht.