Tschüss Corona, hallo Urlaub: Flughafen Köln/Bonn verdoppelt Passagierzahlen

Gute Neuigkeiten vom Flughafen Köln/Bonn! Die Passagierzahlen steigen nach der Reise-Flaute dank Corona nun wieder rasant.
06.10.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Ein Anzeigendisplay informiert über die annullierten Flüge der Airline Eurowings am Flughafen Köln/Bonn. Eurowings-Piloten treten in ganztägigen Streik. Aufgerufen zum 24-stündigen Ausstand hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit. Foto: Thomas Banneyer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
06.10.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Ein Anzeigendisplay informiert über die annullierten Flüge der Airline Eurowings am Flughafen Köln/Bonn. Eurowings-Piloten treten in ganztägigen Streik. Aufgerufen zum 24-stündigen Ausstand hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit. Foto: Thomas Banneyer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Nach einer Corona-Flaute ist der Flughafen Köln-Bonn wieder im Aufwind. Die Zahl der Fluggäste habe sich 2022 auf 8,8 Millionen mehr als verdoppelt, teilte der Airport am Freitag mit. Flughafenchef Thilo Schmid nannte dies „sehr erfreulich“. „Wir erwarten für den Passagierverkehr 2023 eine weitere Erholung.“ Vor allem die Sommermonate waren stark, weil viele Menschen wieder in den Urlaub flogen. Die Passagier-Jahreszahl liegt aber noch knapp ein Drittel niedriger als 2019, also vor Corona. Köln-Bonn ist hinter Düsseldorf der zweitgrößte Airport in NRW.