Transporter kollidiert mit Reisebus – Paketbote stirbt bei Unfall auf A4

Ein Transporter überschlägt sich in der Nacht auf der A4 bei Köln und rauscht in einen fahrenden Reisebus. Der Fahrer des Transporters stirbt bei dem heftigen Unfall auf der Autobahn.
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa

Bei einem schweren Unfall auf der A4 bei Köln ist ein Mann gestorben. Ein Transporter kollidierte dabei mit einem Reisebus auf der Autobahn. Ein Paketbote starb bei dem Zusammenstoß in der Nacht zum Sonntag. Die 40 Passagiere des Busses blieben unverletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der Transporter laut einer Polizeimeldung gegen 04.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Fahrtrichtung Köln gegen die Betonschrammwand gefahren sein und sich dann überschlagen haben.

>> Neun Kinder und Jugendliche tot: Horror-Unfall auf Rückweg von Strandausflug <<

Dabei sei das Unfallfahrzeug gegen einen fahrenden Reisebus geschleudert. Der Fahrer des Transporters, dessen Alter noch nicht habe ermittelt werden können, sei dabei gestorben, teilte die Polizei mit.

Die 40 Bus-Insassen blieben den Angaben zufolge unversehrt, der Reisebus konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme rund sechs Stunden gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren:

dpa