Sexuelle Gewalt an Schüler: Mildes Urteil für Kölner Schwimmlehrer

Überraschend mild kommt ein Kölner Schwimmlehrer davon. Für sexuelle Gewalt an einem Schüler (11) bekommt er nur dreieinhalb Jahre Haft.
Schwimmlehrer Köln Prozess Urteil
Hier versteckt sich der 38-jährige Schwimmlehrer hinter seiner Hand. Foto: Federico Gambarini/dpa
Schwimmlehrer Köln Prozess Urteil
Hier versteckt sich der 38-jährige Schwimmlehrer hinter seiner Hand. Foto: Federico Gambarini/dpa

Das Kölner Landgericht hat einen ehemaligen Schwimmtrainer wegen sexuellen Missbrauchs zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Nach Überzeugung der Kammer hatte er sich in drei Fällen an einem damals elfjährigen Jungen vergangen, wie eine Gerichtssprecherin am Mittwoch sagte.

Der Mann war früher als Trainer und Jugendwart eines Kölner Schwimmvereins tätig. Laut Urteil hatte der Angeklagte 2011 bei einer Wochenendfreizeit des Vereins auf einem Campingplatz dem Jungen in einer Abstellkammer und später in seinem Wohnwagen sexuelle Gewalt angetan. Auch in der Wohnung des Mannes kam es zu einem Übergriff. Der Angeklagte hatte die Taten beim Prozessauftakt eingeräumt.

Mehr News zum Thema: 

dpa