Schnapsidee: Was machen die „Höhner“ im „Wacken“-Line-up?

Treffen sich ein Kölsch-Sänger und ein Festival-Veranstalter am Tresen und trinken Schnaps. Und plötzlich tauchen die Höhner auf dem "Wacken"-Line-Up auf.
Höhner Silvester 2020 Berlin
Foto: Christoph Soeder/dpa
Höhner Silvester 2020 Berlin
Foto: Christoph Soeder/dpa

„Die (Raub)Katze ist aus dem Sack“, kündigten die Höhner am Dienstag auf ihrer Instagram-Seite an. Die Band („Viva Colonia“) tritt in diesem Jahr beim größten Metal-Festival Deutschlands „Wacken“ auf.

Das Festival bestätigte auf seiner Website ebenfalls, dass sich die Höhner bald auf den Weg von Kölle nach Schleswig-Holstein machen würden. Es handele sich um „eine Gruppe, die ihr vermutlich nicht bei uns erwarten würdet“, heißt es mit leicht warnendem Unterton.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Höhner Official (@hoehnerofficial)

„Ob wir jetzt komplett durchdrehen? Nicht mehr als sonst!“ Vielmehr habe sich die Idee bei einem Tresen-Gespräch mit Höhner-Sänger Henning Krautmacher ergeben. „So ist das, wenn Originale aufeinandertreffen – und zugegebenermaßen ein paar Schnäpse im Spiel sind.“

Wacken findet vom 4. bis 6. August in Schleswig-Holstein statt.

Mehr zu den Höhnern: 

dpa