Unfallflucht auf der Schäl Sick? Radfahrer liegt schwer verletzt am Straßenrand

In der Nacht zum Dienstag (24. Januar) ist ein betrunkener Radfahrer (68) auf der Bergisch-Gladbacher Straße verunfallt. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben machen können – auch zur möglichen Unfallflucht eines Autofahrers.
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto. Foto: Daniel Karmann/dpa
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto. Foto: Daniel Karmann/dpa

Ersten Erkenntnissen zufolge alarmierte eine Autofahrerin (35) gegen 0.20 Uhr die Rettungskräfte, als sie den Mann auf dem in Richtung Mülheim führenden Radweg bewusstlos neben seinem Fahrrad liegend fand.

Rettungskräfte brachten den 68-Jährigen mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, wo ihm die Beamten zudem nach einem Alkoholtest von mehr als 1,3 Promille eine Blutprobe entnehmen ließen.

Da sich der verletzte Kölner nicht mehr an das Geschehen erinnern kann, fragen die Ermittler des Verkehrskommissariats 2:

Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zum Hergang machen?

Hinweise werden unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter [email protected]nrw.de entgegen genommen.