Unfall-Drama in Pulheim: Junge (†10) stirbt nach LKW-Crash

Ein Junge (10) ist am Montag auf seinem Fahrrad von einem LKW erfasst worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben.
Blaulicht
Eine Polizeiabsperrung. Foto: David Inderlied/dpa
Blaulicht
Eine Polizeiabsperrung. Foto: David Inderlied/dpa

Ein am Montag (18. September) bei einem Unfall in Pulheim bei Köln schwer verletzter, zehnjähriger Junge ist im Krankenhaus gestorben. Das teilte am Dienstag ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis mit. Zuvor hatte der „Westdeutsche Rundfunk“ darüber berichtet.

Der Junge war auf einem Fahrrad unterwegs, als er von einem Lastwagen angefahren und schwer verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge war das Kind an einer Straßeneinmündung von dem Lkw erfasst worden, als dieser nach rechts abgebogen sein soll.

Notärzte vor Ort konnten bereits am Montag eine Lebensgefahr nicht ausschließen. Der Polizeisprecher betonte, die Rekonstruktion des Unfallgeschehens dauere noch an. Dazu wurde ein Teilstück der Straße in der Innenstadt abgesperrt. Auch würden noch weitere Zeugen vernommen werden. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock.

 

dpa