Schuss in Köln-Höhenberg: Mann (31) kämpft in Klinik ums Überleben

Schussabgabe auf der Schäl Sick! Ein Mann (31) liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Er war am Montagabend in Köln-Höhenberg angeschossen worden.
Waffe Pistole Schuss
Foto: Shutterstock/zef art
Waffe Pistole Schuss
Foto: Shutterstock/zef art

Ein 31 Jahre alter Mann ist in Köln (NRW) durch eine Schusswaffe schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge habe es am Montagabend (26. September) einen Schuss im Stadtviertel Höhenberg gegeben, sagte ein Polizei-Sprecher am Dienstagmorgen.

Die Hintergründe der Tat seien noch unklar. Der Mann kam ins Krankenhaus, die Ermittlungen dauern an. Zuvor hatte Radio Köln über den Polizeieinsatz berichtet. Mehr in Kürze.

dpa