Nach Unfall auf A4 bei Köln: Kind (4) stirbt an schweren Verletzungen

Horror-Unfall auf der A4 bei Köln: Eine Mutter kommt mit ihrem Mazda von der Fahrbahn ab, der Wagen überschlägt sich. Ihre Tochter (4) stirbt wenige Tage nach dem Unglück.
Hubschrauber
Foto: Maksimilian/shutterstock
Hubschrauber
Foto: Maksimilian/shutterstock

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 ist am Freitagmittag ein Kind (4) lebensgefährlich verletzt worden. Um kurz vor 12 Uhr war die 42 Jahre alte Frau mit ihrer Tochter von Köln aus in Fahrtrichtung Olpe unterwegs.

Zwischen dem Rastplatz Morkepütz und der Anschlussstelle Reichshof/Bergneustadt kam sie mit ihrem Mazda erst nach links von der Fahrbahn ab und geriet anschließend nach rechts in den Seitengraben, wo sich das Auto überschlug.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde das Mädchen mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Mutter kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten sperrten Einsatzkräfte temporär die Richtungsfahrbahn Olpe.

Nach intensiver Behandlung in der Klinik erlag das kleine Mädchen dann am Mittwoch seinen schweren Verletzungen.

>> Trieb er Frau (31) beinahe in den Tod? Polizei sucht DIESEN Mann <<