Mann versetzt Mehrfamilienhaus in Angst und Schrecken – mit Spielzeug

Mit einer Softair-Pistole versetzte ein 45-Jähriger am Sonntagnachmittag ein ganzes Mehrfamilienhaus in Angst und Schrecken. Die Polizei rückte mit Spezialkräften nach Raderberg an.

Mit einem Spielzeug hat ein Kölner für große Aufregung gesorgt! Der mit einer Softair-Maschinenpistole hantierender Mann hat einen Einsatz von Spezialeinsatzkräften der Polizei ausgelöst. Die Polizei sei am Sonntagnachmittag von Zeugen darüber informiert worden, dass ein Mann mit einer „größeren Waffe“ ein Mehrfamilienhaus im Stadtteil Raderberg betreten haben soll, hieß es in einer Mitteilung.

Als der 45-Jährige seine Wohnung verlassen wollte, überwältigten ihn die Beamten an dessen Tür. Nach einer Durchsuchung soll die Polizei eine Softair-Maschinenpistole sichergestellt haben, die einer echten MP5-Waffe täuschend ähnlich sah. Bei dem Einsatz habe sich der Mann im Gesicht verletzt, worauf Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus brachten.

>> Auto kracht gegen Betonwand und landet auf dem Dach <<

dpa