Leiche im Bach! Kölner Polizei sucht dringend Zeugen

Eine Frau (62) wurde in Köln-Dellbrück angefahren. Der Unfallfahrer machte sich aus dem Staub. Die Frau starb.
Fußgängerin bei Verkehrsunfall getötet
Das Bild zeigt eine Unfallstelle in Berlin. Foto: Paul Zinken/dpa
Fußgängerin bei Verkehrsunfall getötet
Das Bild zeigt eine Unfallstelle in Berlin. Foto: Paul Zinken/dpa

Nach einer mutmaßlichen Unfallflucht am Dienstagnachmittag (16. August) auf dem Grafenmühlenweg in Köln-Dellbrück sucht die Polizei nach dem Fahrer eines blauen SUV mit Siegburger Städtekennung (SU). Der Fahrer des Geländewagens steht im Verdacht gegen 16.30 Uhr in Höhe des Kiosk eine Frau (62) angefahren und sich danach in unbekannte Richtung entfernt zu haben. Ob die 62-Jährige den Grafenmühlenweg zu Fuß oder auf dem Fahrrad überquerte, ist derzeit noch unklar.

Angaben von Angehörigen zufolge soll die Kölnerin trotz erlittener Verletzungen auf die Verständigung von Polizei und Rettungskräften verzichtet und sich nach dem Unfall ohne medizinische Versorgung nach Hause begeben haben. Am darauffolgenden Freitag (19. August) fanden Passanten den Leichnam der 62-jährigen Frau in einem Bachlauf im Stadtteil Dellbrück. Im Zuge der Befragungen schilderten die Angehörigen dann den Beamten auch das vorausgegangene Unfallgeschehen.

Das Verkehrskommissariat 2 hat nun die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Ob die bei dem Unfall erlittenen Verletzungen zum Tod der Frau geführt haben, soll nun eine durch die Staatsanwaltschaft Köln angeordnete Obduktion klären. Zeugen, die Hinweise auf den blauen SUV und/oder das Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an [email protected] bei der Polizei zu melden.